20.05.2011 | 09:53

Ab heute Gartentage auf Schloss Hof

Marchfelder Schlösserritt und Kutschenfahrturnier Anfang Juni

Zum mittlerweile bereits sechsten Mal werden heuer auf Schloss Hof Gartentage inszeniert: Von heute, Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Mai, haben BesucherInnen jeweils von 10 bis 18 Uhr Gelegenheit, sich in Österreichs größter Schlossanlage auf dem Lande über aktuelle Gartentrends zu informieren, Erfahrungen auszutauschen, Expertenrat einzuholen und aus einem großen Angebot für Garten, Balkon und Wintergarten auszuwählen.

Rund 70 Qualitätsbetriebe präsentieren dabei heimische und exotische Pflanzen, Accessoires, Keramik, Skulpturen sowie Fachliteratur. Auch die Pflanzentauschbörse hat wieder ihre Tore geöffnet, während alle Interessenten eine Handvoll Blumenzwiebeln aus der Frühjahrsbepflanzung gratis mit nach Hause nehmen können. Wissenswertes vermitteln überdies Expertenvorträge zu Themen wie „Bunte Beete, die immer blühen" oder „Farbträume für Balkon und Terrasse".

Für BesucherInnen, welche die Gartenwelten von Schloss Hof besonders genau erforschen möchten, werden jeden Nachmittag jeweils ab 14 bzw. 15 Uhr spezielle Themenführungen angeboten - ein Streifzug durch die Nutzgärten am Meierhof sowie ein Rundgang vom barocken Terrassengarten über die Orangerie zum erst vor kurzem eröffneten Lapidarium.

Die jüngsten Gäste können in der Zwischenzeit in der barocken Kinderwelt beim Malen, Fächerbasteln, Töpfern und Gärtnern ihrer Kreativität und ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Auch eine Ponyreitstation und ein Besuch bei den Vierbeinern im Streicheltiergarten garantieren Unterhaltung. Am Sonntag, 22. Mai, liest Renate Habinger außerdem ab 11 bzw. 15 Uhr aus den Abenteuern der kleinen Gartenhexe Lin.

Fortgesetzt wird das Programm mit dem Marchfelder Schlösserritt, den das Dragonerregiment No. 3 heuer bereits zum 18. Mal durchführt: Der Parcours führt von Freitag, 3., bis Sonntag, 5. Juni, von Schloss Hof über Schloss Niederweiden nach Schloss Marchegg und stellt Ausdauer, Schnelligkeit, Mut und Klugheit von Rössern und ReiterInnen auf mitunter harte Proben. Wassergräben und Geländehindernisse überwinden, einen Patrouillenritt absolvieren oder ein Zaumzeug zusammenbauen stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Bogenschießen, Hufeisenwerfen und Gangprüfungen nach den Vorschriften der k. u. k. Kavallerie.

Zudem wird der Gutshof von Schloss Hof am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Juni, zum Schauplatz einer Leistungsschau im Zeichen der traditionellen Reiterskunst, wenn bei einem großen Kutschenfahrturnier Niederösterreichs Landesmeister im Zweier-Gespann ermittelt werden.

Nähere Informationen: Schloss Hof, Telefon 02285/200 00-0, http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung