16.05.2011 | 09:19

Drei neue Feuerwehrfahrzeuge im Bezirk Hollabrunn

Pröll: Feuerwehren sind ein Kernstück des Freiwilligenwesens

In Kammersdorf (Bezirk Hollabrunn) wurden am Sonntag, 15. Mai, die drei neuen Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren (FF) Dürnleis, Kammersdorf und Kleinweikersdorf gesegnet. Seitens des Landes Niederösterreich nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an den Feierlichkeiten teil.

"Niederösterreich ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Land der Freiwilligen. Dies stellt ein unglaubliches Potenzial dar, das uns viel Kraft gibt. Die Freiwilligen Feuerwehren stellen ein Kernstück dieses Freiwilligenwesens im Land dar", betonte der Landeshauptmann in seiner Ansprache und wies zudem darauf hin, dass im niederösterreichischen Feuerwehrwesen "exzellente Arbeit" geleistet werde. Dies sei "die schönste Versicherungspolizze", die man sich vorstellen könne; angesichts von Katastrophen wie etwa zuletzt in Japan oder am Mississippi werde bewusst, dass die hierzulande vorzufindende Freiwilligentätigkeit keine Selbstverständlichkeit sei und man erkenne dankbar, dass man in Niederösterreich Strukturen vorfinde, "um Leib und Leben sowie auch Sachgüter zu schützen". Das heurige "Jahr der Freiwilligentätigkeit" biete Gelegenheit, dafür Danke zu sagen, so Pröll. Ebenso wies der Landeshauptmann im Rahmen der Fahrzeugsegnung darauf hin, dass man auch in der heutigen "technikverliebten" Zeit nicht vergessen dürfe, dass die Technik den Menschen nicht ersetzen könne und die Technik stets nur ein Hilfsmittel des Menschen sein könne.

Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um ein Kleinlöschfahrzeug Allradantrieb (KLFA), um ein Löschfahrzeug Wasser (LFW) und um ein Kleinlöschfahrzeug (KLF). Das KLFA wird künftig der FF Dürnleis, das LFW der FF Kammersdorf und das KLF der FF Kleinweikersdorf zur Verfügung stehen. Die FF Kammersdorf hatte vor Anschaffung des neuen Fahrzeuges zwei Fahrzeuge Baujahr 1971 bzw. 1973 in Verwendung, die FF Dürnleis lediglich in Eigenregie adaptierte Fahrzeuge und das Fahrzeug der FF Kleinweikersdorf ist bereits seit 26 Jahren "im Dienst". Seitens des Landes Niederösterreich wurden in die Anschaffung der drei neuen Fahrzeuge rund 133.000 Euro investiert.

Nähere Informationen: Marktgemeinde Nappersdorf/Kammersdorf, Telefon 02953/2314, e-mail info@ff-kammersdorf.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung