13.05.2011 | 10:13

Narzissenwandertag im Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland

Am 15. Mai über zehn Kilometer rund um Opponitz

Der Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland ist nicht nur für sein reiches montanhistorisches Kulturerbe rund um Schmieden, Mühlen und Hammerherrenhäuser bekannt, sondern auch für seinen wunderschönen Naturraum im Ybbs- und Erlauftal, der sich zur Zeit durch die Narzissenblüte besonders charmant präsentiert.

Dieses Naturspektakel nimmt der Tourismusverein Opponitz jedes Jahr zum Anlass, einen Narzissenwandertag durchzuführen. Die mittlerweile schon traditionell gewordene Veranstaltung führt heuer am Sonntag, 15. Mai, ab 9 Uhr erstmals auf einer völlig neuen, rund zehn Kilometer langen Strecke durch die schönsten Narzissenwiesen rund um Opponitz und bietet herrliche Panoramaausblicke in das frühlingshafte Ybbstal.

Der Start erfolgt von der Mirenau beim Kraftwerk Opponitz, Ziel des Wandertages ist der Mostheurige Ober Rehau, wo - ebenso wie an einer Labestation - Schmankerln, bodenständige Speisen wie Schafkäse oder Speck sowie regionale Getränke wie Most und Säfte auf die Wanderer warten. Die Gehzeit ist mit dreieinhalb Stunden veranschlagt; im Startgeld ist auch ein kleines Souvenir inkludiert.

Die detaillierte Streckenführung findet man unter http://www.opponitz.gv.at/ und www.eisenstrasse.info/veranstaltungen; nähere Informationen bei der Gemeinde Opponitz unter 07444/7280-10 und e-mail gemeinde@opponitz.gv.at bzw. beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00 und e-mail presse@eisenstrasse.info.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung