12.05.2011 | 09:20

200.000 Euro Landesförderung für Rathausplatz in Herzogenburg

LH Pröll: Multifunktioneller Mittelpunkt des städtischen Lebens

Die 2006 in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommene Stadtgemeinde Herzogenburg hat ein Stadterneuerungskonzept erarbeitet, in dem die Neugestaltung des Rathausplatzes eine zentrale Rolle einnimmt.

Für diese Neugestaltung des Platzes hat die NÖ Landesregierung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, der Stadtgemeinde Herzogenburg eine Förderung in der Höhe von 100.000 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung sowie eine Förderung in der Höhe von weiteren 100.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE (Programm „Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Niederösterreich 2007 bis 2013") zur Verfügung zu stellen. Somit wird das Projekt „Neugestaltung Rathausplatz" seitens des Landes Niederösterreich mit insgesamt 200.000 Euro unterstützt.

„Neben der Dorferneuerung trägt auch die Stadterneuerung ganz wesentlich zur Lebensqualität in Niederösterreich bei. Bei der Neugestaltung des Rathausplatzes von Herzogenburg geht es vor allem darum, den Platz durch umfangreiche Maßnahmen multifunktionell nutzbar und so wieder zum Mittelpunkt des städtischen Lebens in Herzogenburg zu machen", meint Landeshauptmann Pröll im Hinblick auf den Beschluss der NÖ Landesregierung.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung