09.05.2011 | 00:38

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von der Tanz-Show in St. Pölten bis zum Krimiabend auf Schloss Hof

Das VAZ St. Pölten lädt am Mittwoch, 11. Mai, ab 20 Uhr zur Music- and Dance-Show „Pasión de Buena Vista", bei der acht TänzerInnen, drei SängerInnen und eine neunköpfige Liveband kubanische Rhythmen, Tänze und Melodien auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 11. Mai, diskutieren die Regisseurin, Drehbuchautorin und Radiomoderatorin Elisabeth Scharang und Slavko Ninić, Bandleader der Wiener Tschuschenkapelle, ab 18 Uhr im Rahmen der „Kremser Kamingespräche" im Haus der Regionen in Krems/Stein über „Herkunft & Schicksal" und damit über die Frage, inwieweit die Herkunft unser Schicksal prägt und beeinflusst. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail mailto:ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

In der Bühne Mayer in Mödling steht am Donnerstag, 12. Mai, ab 20 Uhr eine Lesung aus dem Stück „Nur Kinder, Küche, Kirche" von Dario Fo und Franca Rame in einer Produktion des Teams Omega auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Donnerstag, 12. Mai, liest auch Kurt Palm ab 18.30 Uhr in der Stadtbücherei Hollabrunn aus seinem neuesten Werk „Bad Fucking". Nähere Informationen beim Residenz Verlag unter 02742/802-1411, Renate Anderle, und http://www.residenzverlag.at/.

Als Benefizveranstaltung für Amnesty International präsentiert Susanne Pöchacker am Donnerstag, 12. Mai, ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein ihr Kabarettprogramm „Sie werden dran glauben müssen". Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Die Waldviertler Denkwerkstatt der Waldviertel Akademie veranstaltet am Donnerstag, 12. April, ab 19 Uhr in der Waldviertler Sparkasse in Waidhofen an der Thaya die Diskussionsrunde „Alternativmedizin vs. Schulmedizin" mit Dr. Astrid Cisar, praktische Ärztin in Amaliendorf, Primar Dr. Johannes Puespoek, ärztlicher Leiter des Moorheilbades Harbach, Daniela Sainitzer, Resonanzenergetikerin aus Waidhofen an der Thaya, sowie Dr. Monika Steinkellner von der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin. Nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Der diesjährige Wiener Neustädter Kabarettfrühling im Stadttheater Wiener Neustadt wird am Donnerstag, 12. Mai, mit Gernot Kulis und seinen „Kulisionen" sowie am Samstag, 14. Mai, mit „Die Deutsche Kochschau 3.0" von Dirk Stermann und Christoph Grissemann abgeschlossen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

„Der politische Hermann Leopoldi" steht am Freitag, 13. Mai, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden im Mittelpunkt: Eine historische Erzählung verbindet dabei Live-Musik, Original-Einspielungen und Improvisationen unbekannter Liedtexte. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Im Theater Forum Schwechat ist am Freitag, 13. Mai, O. Lendl, mit einem „Best of O. Lendl" aus seinen bisherigen Solo-Kabarettprogrammen zu Gast. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Das Cinema Paradiso in St. Pölten veranstaltet am Freitag, 13. Mai, ab 22 Uhr einen Poetry Slam, bei dem jede Slammerin oder jeder Slammer für die selbst verfassten Texte fünf Minuten Vortragszeit hat. Der Eintritt ist frei; Anmeldungen bis ca. eine halbe Stunde vor Beginn. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten wird am Freitag, 13., und Samstag, 14. Mai, auf Grund des großen Erfolgs Hjalmar Söderbergs Schauspiel „Gertrud" mit Andrea Eckert, Patrick Oliver Beck, Paul Matic und Michael Rastl (Regie: Johannes Gleim) wieder aufgenommen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 14. Mai, um 19.30 Uhr „Lusthaus. Nestroys Mädlerie. Eine Nachstellung" von Bruno Max Premiere. Weitere Termine der Collage über Nestroys zerrissene Weiberhelden, „verfluchte Kerle", liebestolle Biedermänner und die weiblichen Objekte ihrer Begierden: 19. bis 21., 24. sowie 26. bis 28. Mai jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 22. Mai ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk gastieren am Samstag, 14. Mai, ab 20 Uhr Monica Weinzettl und Gerold Rudle mit ihrem Programm „Träum weiter". Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Kabarett bietet am Samstag, 14. Mai, auch das Bühnenwirtshaus Juster, wenn ab 20 Uhr Mike Supancic und sein „Traumschiff Supancic" in Gutenbrunn anlegen. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Samstag, 14. Mai, wird in der Kunsthalle Krems eine Podiumsdiskussion mit Jonas Burgert veranstaltet, dem hier noch bis 13. Juni eine eigene Personale gewidmet ist. Ab 19 Uhr diskutiert der deutsche Künstler mit Kunsthalle-Direktor Hans-Peter Wipplinger und Kuratorin Karin Pernegger. Nähere Informationen und Karten bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Am Sonntag, 15. Mai, gibt es im L4 in Berndorf eine Lesung mit Musik: Der in Grillenberg lebende Autor Andreas Gruber liest dabei aus seinem vor kurzem erschienenen Thriller „Rachesommer", Sabine Federspieler und Gerhard Wimmer steuern die Musik bei. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturinitiative INK unter 02672/860 24, e-mail office@i-n-k.at und http://www.i-n-k.at/.

Schließlich lädt Schloss Hof am Sonntag, 15. Mai, ab 18 Uhr unter dem Motto „Crime extraordinaire" zu einem Krimiabend samt fünfgängigem Menü aus der barocken Küche. Schauplätze der Handlung sind die Kellergewölbe und kaiserlichen Privatgemächer im Schloss sowie zahlreiche geheimnisvolle Plätze am Gutshof und im Terrassengarten. Nähere Informationen und Reservierungen unter 02285/200 00 und http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung