03.05.2011 | 15:37

Freiwilligenarbeit in Niederösterreich

Podiumsdiskussion am 5. Mai im NÖ Landesmuseum in St. Pölten

Die NÖ Landesakademie lädt im „Internationalen Jahr der Freiwilligentätigkeit" im Rahmen ihrer neuen Diskussionsreihe Forum.Zukunft am Donnerstag, 5. Mai, um 17.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Facebook versus Lagerfeuer. Gibt es sie noch, die jungen Freiwilligen?" ins Foyer des NÖ Landesmuseums nach St. Pölten. Über die Zukunft der Freiwilligentätigkeit informieren u. a. Mag. Bernhard Heinzlmaier, Jugendexperte und Leiter der tfactory-Trendagentur in Hamburg, Univ.Doz. Dr. Peter Ulram, Meinungs- und Politikforscher von GfK Austria, Mag. Josef Barth, Berater für Social Media-Strategien und Digital Relations, Anna Neuninger, Landesjugendeferentin des Roten Kreuzes Niederösterreich, Mag. Ronald Würflinger, Geschäftsführer des Naturparks Jauerling und Projektleiter des Welterbesteiges Wachau. Moderiert wird die Veranstaltung von Harald Knabl, Chefredakteur der NÖN.  

Zentrale Fragen dieser Veranstaltung sind, wie es den Vereinen gelingen kann, die Jugendlichen in Zukunft für die Freiwilligenarbeit zu motivieren und welche Bedeutung das Ehrenamt für die Entwicklung junger Menschen hat. Neben den Möglichkeiten neue Zielgruppen anzusprechen, wirft die Veranstaltung auch einen Blick auf die Zukunft der Freiwilligenarbeit in Niederösterreich. Fast 50 Prozent der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ab 15 Jahren sind freiwillig engagiert und leisten etwa 3,4 Millionen Arbeitsstunden.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Christina Zöch, Telefon 02742/294-17433, e-mail christina.zoech@noe-lak.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung