29.04.2011 | 09:18

LH Pröll eröffnete Büro-, Ärzte- und Geschäftshaus in Gerasdorf

Projekt von Michaela Dorfmeister, Reinfried Herbst und Thomas Zanyath

In Gerasdorf bei Wien eröffnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am gestrigen Donnerstagabend, 28. April, ein rund 1.000 Quadratmeter umfassendes Büro-, Ärzte- und Geschäftshaus. Das von Thomas Zanyath gemeinsam mit seinen Partnern, den Skistars Michaela Dorfmeister und Reinfried Herbst, umgesetzte Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von rund zwei Millionen Euro und bietet u. a. Platz für Fachärzte, ein Reisebüro, eine Trafik und ein Massagefachinstitut genauso wie für die Büroräumlichkeiten des „Team Zanyath" sowie der Außenstellung Korneuburg der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

„Wer in Niederösterreich investiert, investiert in die Zukunft", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der großen Eröffnungsgala beim nahe gelegenen Spargelbauern Trimmel. Mit dem neuen Büro-, Ärzte- und Geschäftshaus in Gerasdorf werde einerseits das Serviceangebot für die Bevölkerung ausgebaut und andererseits auch die regionale Wertschöpfung gestärkt, so Pröll: „Solche Investitionen sind wichtig, weil sie Aufträge für die Unternehmen und Arbeit für die Arbeitnehmer bringen."

Im Interview mit der Moderatorin des Abends, Mag. Nadja Mader-Müller, kamen weiters auch die Investoren Thomas Zanyath, Reinfried Herbst und Michaela Dorfmeister zu Wort, ebenso wurden auch der Gerasdorfer Bürgermeister Mag. Alexander Vojta, der Landesdirektor der Wiener Städtischen Versicherung KR Helmut Maurer sowie die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, KR Sonja Zwazl, interviewt. Unter den prominenten Eröffnungsgästen befanden sich u. a. auch der Snowboarder Benjamin Karl, die Weltmeisterin im Kickbocken Nicole Trimmel sowie die Sängerin Sandra Pires.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung