26.04.2011 | 13:42

„Die Garten Tulln" wurde offiziell eröffnet

Sobotka: Kreislaufwirtschaft im Garten ist effektiver Umweltschutz

Gestern, 25. April, nahm Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka die offizielle Eröffnung der „Garten Tulln" vor. Somit startet die Landesgartenschau heute, 26. April, in ihre erste „offizielle" Woche der aktuellen Saison. „Umweltkatastrophen, wie gerade eben jene in Japan, rücken das Thema Naturschutz ins Zentrum und machen uns darauf aufmerksam, dass die Eigenverantwortung der Menschen besonders wichtig ist. Die Kreislaufwirtschaft im eigenen Garten ist die einfachste und effektivste Form des Umweltschutzes. Hier auf der ‚Garten Tulln\' wird gezeigt, wie ökologisches Gärtnern funktioniert und wie man den Garten als Lebensmittellieferanten nutzen kann", so Sobotka in seiner Festrede.

Zu den Neuheiten und Highlights der „Garten Tulln" gehören im heurigen Jahr u. a. die Gärtnertagebücher, die ökologisches Wissen vermitteln und mit einfachen Worten und Bildern die Zusammenhänge und Vorgänge in einem Naturgarten erklären. Fixpunkte sind die täglichen Führungen durch die Gärten, die unter der Woche am Vormittag zwischen 10.30 und 12 Uhr bzw. an den Wochenenden zwischen 11.30 und 13 Uhr abgehalten werden. An den Nachmittagen werden heuer u. a. Beratungen im Bauerngarten durch die BeraterInnen der „Natur im Garten Akademie" auf dem Programm stehen.

In der heute, 26. April, startenden ersten „offiziellen" Woche ist abgesehen von den Führungen durch die Gärten eine Vielzahl konkreter Veranstaltungen geplant. Morgen, 27. April, beispielsweise gibt es unter dem Titel „Kräutertöpfe in der Küche" von 11 bis 15 Uhr zunächst Ernährungspraxis in der Garten.Küche zu erwerben, zwischen 13 und 15 Uhr steht unter dem Titel „Schnecken, Blattläuse und andere Plagen" wieder die Gartenpraxis im Mittelpunkt. Am Donnerstag, 28. April, widmet sich die Gartenpraxis zwischen 13 und 15 Uhr wieder dem Thema „Pflanzen, Ernten & Genießen", zwischen 13.30 und 17 Uhr gibt es vor Ort „Tipps zur Baumpflege & Veredelung" und zwischen 16 und 17.30 Uhr steht der „Richtige Einsatz von Holz im Außenbereich" im Zentrum des Interesses. Am Freitag, 29. April, kümmert man sich von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr um „Lebendigen Boden mit Kompost" und von 12 bis 13.30 Uhr bzw. von 14 bis 15.30 Uhr um den „Richtigen Einsatz von Holz im Außenbereich".

Am Samstag, 30. April, steht von 14 bis 16 Uhr das Thema „Mit Weiden bauen" und von 14 bis 18 Uhr das Thema „Aktiv im Forschergarten - Lebendiger Gartenteich" auf dem Programm. Am Sonntag, 1. Mai, wird von 10.30 bis 11.30 Uhr sowie von 16 bis 17 Uhr eine Singvogelexkursion, von 13 bis 14 Uhr die Themenführung „Pflanzen, Ernten & Genießen", von 14 bis 15 Uhr ein Mitmach-Kindertheater, von 14 bis 16 Uhr Gartenpraxis im Bauerngarten und von 15 bis 18 Uhr der Programmpunkt „Aktiv im Forschergarten - Lebendiger Gartenteich" angeboten.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, NÖ Landesgartenschau Planungs- und Errichtungs-G.m.b.H., Telefon 02272/68 1 88-11, e-mail bettina.buxhofer@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/, www.facebook.com/diegartentulln.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung