20.04.2011 | 11:22

Neues Elektroauto und neue Stromtankstelle im Regierungsviertel

Pernkopf, Bohuslav: Niederösterreich setzt ein Zeichen für E-Mobilität

Gestern, Dienstag, 19. April, stellten die Landesräte Dr. Petra Bohuslav und Dr. Stephan Pernkopf das erste Elektroauto im Fuhrpark des Landes Niederösterreich vor und eröffneten gemeinsam mit DI Dr. Peter Layr, Sprecher des Vorstandes der EVN, die erste Stromtankstelle im Regierungsviertel in St. Pölten „Damit setzen wir ein weiteres Zeichen im Rahmen der Elektromobilitätsinitiative des Landes. Elektromobilität gewinnt in Niederösterreich immer mehr an Bedeutung und sowohl der Fahrzeugbestand als auch die dazugehörige Infrastruktur werden ständig ausgebaut", sind sich die beiden Landesräte einig. In der Neuen Herrengasse auf Höhe des Klangturms können nun alle Arten von E-Fahrzeugen ab sofort kostenlos geladen werden.

„Mit dem Elektroauto und der Ladestation direkt vor dem Landhaus wollen wir die Menschen verstärkt für das Thema E-Mobilität sensibilisieren. Gleichzeitig wird damit aber auch die Wirtschaft motiviert, in diese Richtung tätig zu werden. Wer in diesen Bereich investiert, wer hier forscht, entwickelt und Know-how aufbaut, legt die Basis für eine erfolgreiche Zukunft", so Bohuslav.

„Mit dem neuen Elektro-Pkw für den Fuhrpark geht die NÖ Landesregierung mit gutem Beispiel voran. Elektromobilität ist effizient, klimaschonend, schafft Arbeitsplätze und sichert Lebensqualität künftiger Generationen. Zusätzlich bietet diese Technologie auch Chancen für den ländlichen Raum", betonte Pernkopf.

Bei allen Aktivitäten zum Thema E-Mobilität kann das Land Niederösterreich auf die Unterstützung des heimischen Energieversorgers EVN zählen. „Die E-Mobilität wird zuerst in Ballungsräumen und großen Städten wie St. Pölten ihren Durchbruch schaffen. Eine notwendige Vorraussetzung dafür ist eine Elektrotankstellen-Infrastruktur bei Wohn-, Arbeits- und Einkaufsplätzen", betonte Layr.

Koordinatorin und Unterstützungsstelle für alle Aktivitäten zum Thema E-Mobilität in Niederösterreich ist die Landesinitiative „e-mobil in niederösterreich", die bei ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes, angesiedelt ist.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, ecoplus, Michaela Schmid, Telefon 02742/9000-19660.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung