18.04.2011 | 13:10

Preisverleihung zu landesweitem Schul-Forschungs-Projekt

Heuras: Naturwissenschaftliche und technische Forschung von großer Bedeutung für Niederösterreich

In der Pädagogischen Hochschule in Baden fand kürzlich die Preisverleihung zum landesweiten Schul-Forschungs-Projekt SPRINT (NÖ Schulen-Projekt-Innovation-Naturwissenschaft-Technik) statt. Bildungs-Landesrat Mag. Johann Heuras nahm in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an der Veranstaltung teil und hob in seiner Festansprache die außerordentliche Bedeutung naturwissenschaftlicher und technischer Forschungen für die Wirtschaft und die Zukunft des Landes Niederösterreich hervor. An die SiegerInnen konnten Preise im Gesamtwert von 3.500 Euro übergeben werden.

Im Rahmen von SPRINT forschten 12- bis 14-jährige SchülerInnen in zwölf Schulen - konkret in Neuen Mittelschulen, Hauptschulen und Gymnasien - über zwei Jahre in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik. Als Anreiz und zur didaktisch-technischen Unterstützung hatten sie dazu vom Land Niederösterreich je ein Smartboard erhalten; ermöglicht wurde das Projekt von der Abteilung Kultur und Wissenschaft des Amtes der NÖ Landesregierung. Der Ablauf des Projekts wurde von der Pädagogischen Hochschule in Baden koordiniert, die Schule begleitete das Projekt auch mit speziellen Work-Shops bzw. Lehrveranstaltungen.

Die drei Siegerklassen erhielten je 1.000 Euro. Es handelt sich dabei um das Klemens Maria Hofbauer Gymnasium Katzelsdorf für sein Projekt „Windenergie und Bioindikation", um die NÖ Mittelschule - Hauptschule I Gänserndorf für das Projekt „Imagekampagne für die Amphibienleitanlage Hohenau" sowie um die Ökohauptschule Pöchlarn für das Projekt „Vergleich des ökologischen Zustandes von zwei Brunnenschutzgebieten". Ein Sonderpreis in Höhe von 500 Euro ging an die Hauptschule Ottenschlag, die ihr Projekt mit dem Titel „Vergleich des Nutzens verschiedenster alternativer Energien für den Standort Ottenschlag" aus Begeisterung für die Sache und ihr Thema vollständig in der Freizeit abgewickelt hat.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Andreas Kusternig, Telefon 02742/9005-13210, http://sprint.ph-noe.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung