18.04.2011 | 13:00

„Die Garten Tulln" bietet erste Programmpunkte

Offizielle Eröffnung am Ostermontag mit LH-Stv. Sobotka

Heute, Montag, 18. April, ist „Die Garten Tulln" mit einer Führung durch die Gärten in die neue Saison gestartet. Von 13 bis 15 Uhr steht heute unter dem Titel „Schnecken, Blattläuse und andere Plagen" noch Gartenpraxis im Bauerngarten auf dem Programm. Auch an den kommenden Tagen erwarten die BesucherInnen einige Veranstaltungen und am Osterwochenende nimmt Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka dann im Rahmen des „Frühlingserwachens" die offizielle Eröffnung der Gartenschau vor.

Am morgigen Dienstag, 19. April, steht nach der Führung durch die Gärten, die an den Wochentagen immer von 10.30 bis 12 Uhr abgehalten wird, unter dem Titel „Pflanzen, Ernten & Genießen" wieder zwischen 13 und 15 Uhr Gartenpraxis im Bauerngarten auf dem Programm. Auch Dreharbeiten mit Karl Ploberger sind geplant. Am Mittwoch, 20. April, wird die tägliche Führung einerseits durch das Programmhighlight „Kräuter und Fisch - Ernährungspraxis in der Garten.Küche" ergänzt, das von 11 bis 15 Uhr stattfindet. Andererseits geht es auch an diesem Tag - konkret von 13 bis 15 Uhr - um „Schnecken, Blattläuse und andere Plagen" und damit um Gartenpraxis im Bauerngarten. Am Donnerstag, 21. April, heißt es von 13 bis 15 Uhr „Pflanzen, Ernten & Genießen - Gartenpraxis im Bauerngarten" und am Freitag, 22. April, steht sowohl von 10 bis 12 Uhr als auch von 13 bis 15 Uhr „Lebendiger Boden mit Kompost - Bodenpraxis im Bauerngarten" im Zentrum des Interesses.

Am Samstag, 23. April, wird die Führung durch die Gärten zwischen 11.30 und 13 Uhr abgehalten, zwischen 14 und 15 Uhr präsentiert das Theatro Piccolo „Ananas Bananas - Eine tierische Musik-Theater-Show". Von 14 bis 16 Uhr heißt es „Mit Weiden bauen - Gartenpraxis im Heimwerkergarten", von 15 bis 18 Uhr „Aktiv im Forschergarten - Naturwerkstatt zu Ostern". Am Sonntag, 24. April, spielt im Rahmen des „Frühlingserwachens auf der Garten Tulln mit ‚Natur im Garten\'" ganztags die NÖ Gartenband auf und es besteht die Möglichkeit, Kräutertöpfe zu bepflanzen, Kräuterpalatschinken zu machen, an Bastel- und Schminkstationen teilzunehmen und Geschicklichkeitsspiele auszuprobieren. Abgesehen davon kann auch an diesem Tag von 11.30 bis 13 Uhr eine Führung durch die Gärten mitgemacht werden, die Themenführung „Pflanzen, Ernten & Genießen" wird von 13 bis 14 Uhr abgehalten, von 14 bis 15 Uhr steht ein Mitmach-Kindertheater auf dem Programm, von 14 bis 16 Uhr „Igel, Marienkäfer und andere Nützlinge - Gartenpraxis im Bauerngarten" und von 15 bis 18 Uhr können die BesucherInnen wieder im Forschergarten bzw. der Naturwerkstatt zu Ostern aktiv sein. Am Montag, 25. April, schließlich wird das „Frühlingserwachen" fortgesetzt, wobei sich die Programmpunkte teilweise mit denen des Vortages decken, teilweise andere Veranstaltungen anstehen. Die offizielle Eröffnung durch Landeshauptmann-Stellvertreter Sobotka wird an diesem Tag um 15.30 Uhr im Rahmen eines Festakts vorgenommen.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, NÖ Landesgartenschau Planungs- und Errichtungs-G.m.b.H., Telefon 02272/681 88-11, e-mail bettina.buxhofer@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/, www.facebook.com/diegartentulln.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung