13.04.2011 | 15:15

LH Pröll bei Dreharbeiten zur 7. Staffel von „Soko Donau"

„Macht NÖ weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt"

In Dürnstein wird zurzeit an der neuen Staffel der erfolgreichen österreichischen Krimiserie „Soko Donau" gedreht. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll besuchte am heutigen Mittwoch, 13. April, die Dreharbeiten und traf dort u. a. mit den Darstellern Lilian Klebow, Gregor Seberg, Stefan Jürgens und Dietrich Siegl zusammen. Von April bis September dieses Jahres dreht die Satel Film mit finanzieller Unterstützung des Landes die 7. Staffel, sieben der vierzehn Episoden entstehen in Niederösterreich.

Landeshauptmann Pröll sieht darin „eine riesige Chance für Niederösterreich, die wunderschöne Landschaft und Natur unseres Landes zu zeigen" und Niederösterreich „weit über die Grenzen unseres Landes hinaus" bekannt zu machen. Dies sei etwa auch durch jüngste Produktionen wie „Bauernopfer" oder „Vermisst" erfolgt, so Pröll.

„Seit der ersten Staffel unterstützt das Land die Dreharbeiten und ist für uns ein zuverlässiger Partner geworden", betont Satel Film-Produzent Heinrich Ambrosch.

„Soko Donau" ist eine Co-Produktion von Satel und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF. Das Ermittlerteam der Krimiserie bilden Stefan Jürgens (als Carl Ribarski), Gregor Seberg (Helmuth Novak) und Lilian Klebow (Penny Lanz), unterstützt werden sie durch den von Dietrich Sigl gespielten Abteilungsleiter Oberst Dirnberger.

Die sechste Staffel der Serie erreichte 2010 bis zu 800.000 Zuschauer in Österreich und bis zu vier Millionen Zuschauer in Deutschland. Aktuell wird in der Wachau die Folge „Das schwarze Schiff" gedreht.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung