12.04.2011 | 11:31

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

  • Der Stadtgemeinde Hollabrunn wird für das Projekt „Umsetzung Bahnhofvorplatz" im Rahmen der Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich eine Förderung in der Höhe von 130.000 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung gewährt. Zusätzlich zu der Förderung aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung hat die NÖ Landesregierung beschlossen, der Stadtgemeinde Hollabrunn eine weitere Förderung des Projektes in der Höhe von 130.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) zu gewähren.
  • Zwei Gemeinden wurde zur Durchführung von Hochwasserschutzmaßnahmen ein außerordentlicher nicht rückzahlbarer Zuschuss in der Höhe von 37,5 Prozent des tatsächlich geleisteten Interessentenbeitrages gewährt.
  • Darüber hinaus erhalten Gemeinden Beihilfen zur Behebung von Katastrophenschäden, die im Vermögen der Gemeinden Niederösterreichs eingetreten sind, in der Höhe von insgesamt 2,427.735,66 Euro.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung