06.04.2011 | 14:49

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von der Sala terrena in Mödling bis zum Flughafen Wien/Schwechat

In der Galerie Sala terrena im Stadtamt Mödling wird morgen, Donnerstag, 7. April, um 19 Uhr die Ausstellung „Vom Akt zur Achtsamkeit" mit Acrylbildern von Maria Wieser eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 17. April; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/558 80 06.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 7. April, findet ab 18 Uhr in der Galerie Kanal39 der Art & Fun Factory in Tribuswinkel die Vernissage der Ausstellung „trotz dem", einer Gemeinschaftspräsentation der bildenden KünstlerInnen Peter Münster, Lukrezia und Brigitte Gamp, statt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden / Abteilung Kultur unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, e-mail gabi.fischer@baden.gv.at bzw. http://www.kanal39.com/.

Am Freitag, 8. April, wird um 19 Uhr im WEINSTADTmuseum in der Kremser Dominikanerkirche die Ausstellung „...nau..." von Hubert Huber eröffnet. Der gelernte Holzbildhauer und Konzeptkünstler aus Fürstenzell beschäftigt sich dabei mit der die Städte Passau und Krems verbindenden blauen Donau und ihren verschiedenen Facetten. Im zweiten Teil der Schau sind Lichtprojekte zu sehen, dazu wird auch die Mariensäule am Körnermarkt vor dem Museum während der Ausstellung abends in neuem Licht erstrahlen. Ausstellungsdauer: bis 29. Mai; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim WEINSTADTmuseum Krems unter 02732/801-572, e-mail museum@krems.gv.at und http://www.weinstadtmuseum.at/.

Die NöART-Ausstellung „micro.macro.cosmos.2011" mit visuellen Beiträgen aus den Bereichen Malerei, Grafik, Papierarbeit, Zeichnung und Collage macht als nächstes im Stadtkeller Neulengbach Station; eröffnet wird am Freitag, 8. April, um 19 Uhr. Gezeigt werden die Arbeiten von Martina Golser, Alfred Graf, Elisabeth Homar, Evelin Klein, Ondrej Kohout, Gert Linke, Gabi Mitterer, Walpurga Ortag-Glanzer, Andreas Ortag, Fritz Ruprechter, Yvonne Simon, Rudi Stanzel, Gerlinde Thuma, Karl Vouk und Walter Weer bis 24. April, jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

Am Freitag, 8. April, wird auch um 19 Uhr im Barockschlössl in Mistelbach die Ausstellung „_   LANDschaffen  _" von Ingrid Pröller eröffnet; parallel dazu werden im Kabinett Werke von Wolfgang Sünder gezeigt. Ausstellungsdauer: bis 1. Mai; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und http://www.kunstverein-mistelbach.at/.

„Familiensilber" nennt sich eine Ausstellung mit experimenteller Malerei in Acryl von Jutta Enzersdorfer-Freidl, die am Freitag, 8. April, um 18.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden eröffnet wird. Ausstellungsdauer: bis 21. April; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Am Samstag, 9. April, führt die Künstlerin ab 16 Uhr durch die Schau. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden / Abteilung Kultur unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Nach Büchern von Günter Uecker, Jannis Kounellis, Emil Schumacher u. a. zu jeweils einer Überlieferung aus dem Alten Testament hat sich nun Hermann Nitsch mit dem 3. Buch Mose („Levitikus") auseinandergesetzt und zu dem Text, der Opferrituale und deren Regeln beschreibt, zwölf Siebdrucke geschaffen. Jedes der im Buch abgedruckten Motive wurde zusätzlich in einer Auflage von 30 Exemplaren auf Leinwand gedruckt. Die Leinwandarbeiten sind unabhängig vom Buch, das auf Hebräisch und Deutsch erschienen ist, einzeln erhältlich. Vorgestellt wird das Projekt in Anwesenheit des Künstlers am Freitag, 8. April, in der Galerie Maringer in St. Pölten. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Galerie Maringer unter 02742/35 42 77, e-mail office@galerie-maringer.at und http://www.galerie-maringer.at/.

In der Galerie im Schloss Wolkersdorf findet am Samstag, 9. April, ab 18 Uhr die Vernissage einer Doppelausstellung von Karin Pfeifer und den Desperate Artwives statt. Pfeifer lotet dabei in „It affects the relations" das weite Feld der zwischenmenschlichen Kommunikation zwischen Sprache, Gestik und Phänotypologie aus. Die Desperate Artwives präsentieren in der Besetzung Maria Hanl, Ewa Kaja, Karin Maria Pfeifer und Sula Zimmerberger „Grüße an Cindy S.", Arbeiten mit Bezug auf die amerikanische Künstlerin Cindy Sherman, die mit einer Fotoserie Aufsehen erregte, in der sie sich, bis zur Unkenntlichkeit skurril verzerrt, selbst inszenierte. Ausstellungsdauer: bis 1. Mai, jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Das Stadtmuseum Klosterneuburg veranstaltet am Samstag, 9. April, ab 15 Uhr eine öffentliche Kinderführung durch die Stadtgeschichte-Ausstellung „Es war einmal ... - Das Werden der Stadt Klosterneuburg". Zudem wird noch bis 25. April eine Auswahl der Werke von Claudia Mayrhofer, 1967 in Wien geboren und heute in Klosterneuburg lebend, gezeigt. Am Samstag, 28. Mai, bietet sich dann ab 15 Uhr die letzte Gelegenheit, die Ausstellung über Ludwig Karl Strauch, Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins Heimischer Künstler Klosterneuburgs, im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und 393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

Das 1. NÖ Krippenmuseum im Schüttkasten am Schlossareal sowie das Fahrradmuseum und das Schlossmuseum im Schloss Vösendorf laden am Samstag, 9., und Sonntag, 10. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr zu den „1. Vösendorfer Museumstagen" mit ermäßigtem Eintritt in alle drei Museen. Nähere Informationen beim 1. NÖ Krippenmuseum unter 0664/325 74 10, Franz Wostalek, bzw. http://www.abenteuer-industrie.at/.

Schließlich ist am Dienstag, 12. April, ab 18 Uhr im General Aviation Center am Flughafen Wien/Schwechat die Vernissage der Ausstellung „Raumgewebe" von De Es Schwertberger angesetzt. Nähere Informationen beim Vienna International Airport unter 01/7007-22273 und e-mail t.gamharter@viennaairport.com.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung