14.03.2011 | 10:03

Haus- & Gartenbaumesse in Amstetten

120 Aussteller auf 4.000 Quadratmetern

„Zuerst schauen, dann bauen" ist das Motto der 7. Haus- & Gartenbaumesse von Freitag, 18., bis Sonntag, 20. März, in der Johann Pölz-Halle in Amstetten. Auf über 4.000 Quadratmetern bieten 120 Firmen eine variantenreiche Palette an Altbewährtem und Neuem für Haus- und Wohnbau, Renovieren, Sanieren, Finanzieren, Energiesparen und Bauen mit Feng Shui. Das Angebot reicht von Türen, Fenstern und Treppen über Heizungsanlagen und Dämmstoffen bis hin zu kompletten Hausbausystemen.

Die Aussteller aus dem In- und Ausland liefern den Besuchern Information und Beratung aus erster Hand und präsentieren die neuesten Trends, Produkte und Systeme rund ums Bauen und Sanieren. Mit dabei sind heuer die Experten der NÖ Wohnbauförderung vom Amt der NÖ Landesregierung und die Energieberatung NÖ, die wertvolles Know-how direkt vom Fachmann für alle liefern, die einen Umbau, Neubau oder eine Sanierung planen.

„Durch die NÖ Wohnbauförderung und die Wahl der individuell optimalen Baustoffe können die eigenen finanziellen Ressourcen geschont werden", erklärt dazu Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka. „Umwelt- und Klimaschutz sind beim Bauen und Sanieren eine beratungsintensive Thematik, die von den Experten der Energieberatung NÖ abgedeckt wird."

Nähere Informationen: Hausbaumesse Amstetten, Telefon 03382/8806 bzw. http://www.hausbaumesse.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung