11.03.2011 | 11:22

Bundesländer-IntendantInnen-Gipfel am 20. März im Festspielhaus

„Die Kunst der Landestheater - Zugpferd Bundesland auf der Überholspur"

Unter dem Motto „Die Kunst der Landestheater - Zugpferd Bundesland auf der Überholspur" wird am Sonntag, 20. März, auf Initiative von Erna Cuesta und Franz Zoglauer von ATV ab 11 Uhr im Festspielhaus St. Pölten ein Bundesländer-IntendantInnen-Gipfel abgehalten. Der St. Pöltner Gipfel soll der Startschuss für weitere Treffen dieser Art sein und durch ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit auch dazu beitragen, die Qualität der Arbeit an den Kulturinstitutionen außerhalb Wiens ins Bewusstsein zu rufen und den Häusern bzw. deren IntendantInnen Vernetzungsmöglichkeiten zu bieten.

Im Festspielhaus thematisieren die IntendantInnen der österreichischen Landesbühnen gemeinsam mit dem Publikum die Situation des Kulturschaffens in den Bundesländern. Zentrale Themen des Diskurses werden u. a. die hohe Qualität der Arbeit und Inhalte an den Landesbühnen, die große mediale und öffentliche Konzentration auf den Theaterstandort Wien, die Profile der Häuser sowie Aspekte der Zusammenarbeit, Publikumsakzeptanz und Jugendförderung sein.

Der erste Teil des Programms wird einen Überblick über die Landesbühnen geben, indem die IntendantInnen in „künstlerischen Visitenkarten" ihre Häuser mit ihren Charakteristika, ihrer künstlerischen Ausrichtung, ihren Stärken, Schwächen und Problemstellungen, ihrem Publikum, Landeseigenheiten etc. im Rahmen kurzer Präsentationen vorstellen.

Anschließend moderieren Peter Simonischek und Brigitte Karner eine Podiumsdiskussion mit den IntendantInnen Alexander Kubelka (Vorarlberger Landestheater), Brigitte Fassbaender (Tiroler Landestheater), Karl Philip von Maldeghem (Salzburger Landestheater), Josef E. Köpplinger (Stadttheater Klagenfurt), Anna Badora (Schauspielhaus Graz), Rainer Mennicken (Landestheater Linz), Isabella Suppanz (Landestheater Niederösterreich) sowie Joachim Schloemer (Festspielhaus St. Pölten).

Anmeldungen unter 01/889 07 99 und e-mail highlights@cinecraft.at; nähere Informationen beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-811, Mag. (FH) Katharina Salzgeber, e-mail katharina.salzgeber@festspielhaus.at, http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung