08.03.2011 | 09:27

Haus der Regionen startet in die neue Saison

Kamingespräch und Konzert machen den Anfang

Diese Woche startet das Haus der Regionen in Krems-Stein in die neue Saison. Auf dem Programm stehen hier in den kommenden vier Monaten insgesamt vier Kremser Kamingespräche, die Präsentation von Kroatien/Slawonien und Schweden sowie die Abhaltung mehrerer Konzerte.

Die Kremser Kamingespräche beschäftigen sich in der aktuellen Saison mit dem Thema „Communities", wobei das erste Gespräch, das morgen, Mittwoch, 9. März, um 18 Uhr im Haus der Regionen abgehalten wird, den Schwerpunkt „Heimat & Existenz" behandelt. Als DiskutantInnen fungieren dabei der Schriftsteller und Dramatiker Felix Mitterer sowie die Dürnsteiner Bürgermeisterin Barbara Schwarz. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist wie immer frei, Anmeldungen sind jedoch erbeten.

Ebenfalls noch in dieser Woche startet im Haus der Regionen auch der aktuelle Regionen-Schwerpunkt: Bei der ersten europäischen Region, die in diesem Jahr näher beleuchtet werden soll, handelt es sich um Kroatien/Slawonien, und so ist hier am Freitag, 11. März, um 19.30 Uhr die Gruppe Tamburaški Sastav Svita zu sehen und zu hören. Die Gruppe widmet sich der Tamburizza, einer kroatischen Langhalslaute, und verpackt alte, überlieferte Melodien in moderne Arrangements oder spielt gemäß Originalvorlagen. Die Besetzung reicht von der hohen Prim-Tamburizza bis zum tiefen Bassinstrument. Dieser Regionen-Schwerpunkt wird nächste Woche, konkret am Samstag, 19. März, um 14 Uhr mit einem Kroatien / Slawonien - Diplica-Workshop fortgesetzt. Die Diplica ist eine spezielle kroatische Holzflöte, die noch heute in der Region Slawonien gebräuchlich ist. Die Kurssprache ist Englisch, es müssen mindestens fünf Personen an dem zweistündigen Workshop teilnehmen. Am Abend des 19. März, um 19.30 Uhr erklingen im Haus der Regionen dann kroatische Melodien - das Kroatische Dudelsack-Orchester widmet sich der Vielfalt landestypischer Instrumente und gibt Lieder aus Slawonien sowie anderer Regionen Kroatiens zum Besten.

Nähere Informationen: Volkskultur Europa, Haus der Regionen, Telefon 02732/850 15, e-mail buero@volkskultureuropa.org, http://www.volkskultureuropa.org/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung