02.03.2011 | 00:43

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

„Von Engeln & Bengeln", „Festival der Tiere" und mehr

In der Orangerie des Stiftes Klosterneuburg eröffnet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Mittwoch, 2. März, um 17 Uhr die „8. Internationale Orchideenausstellung". Unter dem Motto „Orchideen & Kunstschätze aus sechs Kontinenten" entstanden dafür auf 1.800 Quadratmetern in der Orangerie und in einem Zelt im Konventgarten ein Meer aus unterschiedlichsten Orchideen in tropischen Gefilden mit Wasserläufen, exotischen Schmetterlingen etc. Zu dieser größten Schau ihrer Art in Österreich werden über 30.000 Besucher erwartet. Ausstellungsdauer: bis 20. März; Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationenen unter 02243/411-463, e-mail orangerie@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at/garten.

Unter dem Titel „Wasser-Farbe" stellt die Badener Künstlerin Heidi Halbritter im Haus der Kunst in Baden ihre neuen Bilder aus; eröffnet wird am Freitag, 4. März, um 19 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten mit Acrylfarben in Pinsel- oder Spachteltechnik, Ölbilder, Mischtechniken und Aquarelle, die vornehmlich Wasser als zentrales Element stimmungsvoller Landschaftsbilder zeigen, bis 12. März. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr; zusätzlich führt die Künstlerin an den Samstagen 5. bzw. 12. März jeweils ab 16 Uhr durch die Ausstellung. Nähere Informationen unter 02252/444 76, Heidi Halbritter, und e-mail heidemarie.halbritter@univie.ac.at bzw. beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-230, e-mail kultur@baden.gv.at und http://www.baden.at/.

Ebenfalls am Freitag, 4. März, wird um 19 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl eine Ausstellung von Paul und Peter Braunsteiner eröffnet; um 20 Uhr folgt ein Kunstgespräch. Gezeigt werden die Werke der beiden in Gmünd geborenen Künstler, des Malers, Musikers und Filmemachers Paul sowie des Objektkünstlers, Malers und Grafikers Peter Braunsteiner, bis 27. März. Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

In der Kunsthalle Krems wird am Samstag, 5. März, um 11 Uhr die Ausstellung „Von Engeln & Bengeln. 400 Jahre Kinder im Porträt" eröffnet; passend zum Thema wird die Eröffnung vom Wiener Kindertheater mitgestaltet. Die große Frühjahrsausstellung bietet anhand von rund 140 Gemälden, Skulpturen, grafischen Arbeiten und Videos einen vielschichtigen Einblick in den Wandel des Kinderporträts von der Renaissance bis in die Gegenwart. In der „kindlichen Ahnengalerie" finden sich u. a. Werke von Gortzius Geldorp, Sofonisba Anguissola, Ferdinand Georg Waldmüller, Gustave Courbet, Max Liebermann, Gustav Klimt, Paula Modersohn-Becker, Oskar Kokoschka, Pablo Picasso und Elke Krystufek. Ausstellungsdauer: bis 3. Juli; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Zusätzlich werden Rätsel-Ralleys, Familienführungen, Vermittlungsprogramme, Workshops für Gruppen und Schulklassen sowie ein eigener Kreativwettbewerb veranstaltet. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Am Samstag, 5. März, wird auch um 18 Uhr im „kunstraumarcade" in Mödling die Ausstellung „weit weg nur blaue Fläche" von Barnabas Huber eröffnet. Der 1976 in Oberösterreich geborene Künstler präsentiert dabei mittels Videoinstallationen und Fotografien minimalistische, häufig der Tier- oder Pflanzenwelt entstammende Motive. Hubers Aufmerksamkeit gilt dabei einer Natur, die durch kleinste mediale Eingriffe maximale Attraktionen bereithält. Ausstellungsdauer: bis 9. April; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim „kunstraumarcade" Mödling unter 02236/86 04 57 und 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Eine Ausstellung für Kinder, bei der auch Erwachsene höchst willkommen sind, ist „Festival der Tiere" im Essl Museum in Klosterneuburg (Eröffnung: Sonntag, 6. März, 11 Uhr). Erstmals haben dabei auch Kinder mitkuratiert, am Katalog mitgearbeitet, Texte verfasst und Künstler getroffen. Entstanden ist so eine interaktive Erlebnisausstellung mit Haus-, Raub-, Wald-, Kuschel-, Nacht- und Fantasietieren, deren Basis 80 Werke aus dem Besitz der Sammlung Essl bilden. Zu sehen sind die Bilder und Skulpturen von Siegfried Anzinger, Georg Baselitz, Herbert Boeckl, Paul McCarthy, Oswald Oberhuber, Christian Schmidt-Rasmussen, Deborah Sengl u. a. bis 21. August. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr sowie zusätzlich Mittwoch bei freiem Eintritt von 18 bis 21 Uhr. Nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

Ebenfalls am Sonntag, 6. März, wird um 17 Uhr in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach die Ausstellung „Auf den Kopf gestellt" von Brigitte Lang und Brigitte Sasshofer eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 31. März; Besichtigung jederzeit, Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und http://www.galerieamlieglweg.at/.

Am Sonntag, 6. März, öffnet auch das Stadtmuseum Traiskirchen nach der Winterpause wieder seine Pforten und ist nun wieder jeden Sonntag von 8.30 bis 12.30 Uhr zugänglich. Das Kinderprogramm „Mia Mautz" beginnt wieder im Mai (jeden ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr). Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 050/355-370 und 0664/202 41 97, Reinhard Götz, e-mail reinhard.goetz@inode.at und http://www.traiskirchen.gv.at/.

Schließlich werden im Kunstverein Horn noch bis 16. April unter dem Titel „Mythomaniac" Bilder, Zeichnungen und Druckgrafiken von Herwig Zens gezeigt. Der 1943 in Himberg geborene Künstler hat auch zahlreiche in der Horner Edition Thurnhof herausgegebene Bücher gestaltet. Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Kunstverein Horn unter 02982/3629-54 und http://www.kunstvereinhorn.jimdo.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung