25.02.2011 | 13:25

Neue Fertigungshalle der Firma Voith eröffnet

LH Pröll: Niederösterreich blickt optimistisch nach vorne

Am St. Pöltner Standort der Voith Hydro Holding GmbH & Co. KG wurde heute, 25. Februar, eine neu errichtete Halle für Turbinenfertigung offiziell eröffnet. Seitens des Landes Niederösterreich wohnte diesem Festakt Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei.

„Die Experten erwarten für das Bundesland Niederösterreich aktuell ein Wirtschaftswachstum von über 2 Prozent, was eine gute Grundlage sowie eine gute Perspektive bedeutet. Auch die zurückliegende Wirtschafts- und Finanzkrise hat unser Land gut überstanden. Die Gründe dafür sind, dass wir die Standortqualität nie aus den Augen verloren haben, internationale Märkte bearbeiten und auf Wissenschaft und Forschung setzen. Dieser Mix hat uns rasch aus der Krise herausgebracht und lässt uns nun optimistisch nach vorne schauen", betonte der Landeshauptmann vor Ort. Die Firma Voith bezeichnete Pröll als „eine der Säulen der niederösterreichischen Wirtschaft".

Die Firma Voith ist in den Bereichen Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport sowie Automotive tätig. Gegründet wurde das Unternehmen 1867 in Süddeutschland, heute ist Voith mit knapp 40.000 MitarbeiterInnen, 5,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas. Bei Voith Hydro handelt es sich um einen Konzernbereich von Voith, der mit rund 5.200 MitarbeiterInnen und einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2009/2010 zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Wasserkraft gehört.

In St. Pölten ist das Unternehmen nunmehr seit 108 Jahren niedergelassen. Dieser Standort stellt innerhalb des weltweiten Fertigungsnetzwerkes von Voith Hydro das Kompetenzzentrum für gefräste Peltonlaufräder dar, die bei besonders hohen Fallhöhen zum Einsatz kommen. Insgesamt sind an diesem Standort rund 1.100 MitarbeiterInnen beschäftigt, 270 davon im Bereich Wasserkraft.

Die heute eröffnete neue Fertigungshalle für Wasserturbinen wurde bereits 2010 bezogen und läuft mittlerweile seit 6 Monaten im Vollbetrieb. Hier erfolgen unter anderem Montagen, Fräsarbeiten, der Bau von Aggregaten oder auch die Sanierung von Altteilen. Beliefert werden von hier aus insbesondere der österreichische und osteuropäische Markt sowie die Schwesterfirmen.

Nähere Informationen: Voith Hydro, Geraldine Schroeder, Telefon +49/15127751133, e-mail geraldine.schroeder@voith.com.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung