22.02.2011 | 11:10

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Giulia y Los Tellarini bis zum Freiburger Barockorchester

Aus Spanien, Argentinien und Italien kommen die MusikerInnen des siebenköpfigen Ensembles Giulia y Los Tellarini, das morgen, Mittwoch, 23. Februar, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten zu hören ist. Im Repertoire der Band, die auch den Soundtrack zu Woody Allens „Vicky Cristina Barcelona" geliefert hat, trifft traditionelle spanische Musik auf Chanson und Pop. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 23. Februar, präsentiert die Bühne im Hof in St. Pölten ab 20 Uhr „Romamusik und Romamärchen". Harri Stojka und Michael Köhlmeier streichen dabei das Musikalische am Erzählen und das Erzählerische am Musizieren hervor. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Morgen, Mittwoch, 23. Februar, spielen auch die NÖ Tonkünstler unter Andrés Orozco-Estrada im Congress Casino Baden Wolfgang Amadeus Mozarts Ouvertüre zu „Le nozze di Figaro" KV 492, Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 sowie das Konzert für Oboe und Orchester von Richard Strauss (Solist: François Leleux); der Abend unter dem Titel „Höhenflug" beginnt um 19.30 Uhr. Am Samstag, 26. Februar, folgt ab 19.30 Uhr ein Konzert der Broadway Big Band mit „Fly Me to the Moon", „Strangers in the Night", „Everybody Loves Somebody", „Mr. Bojangles" etc. von Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Die Bühne Mayer in Mödling präsentiert morgen, Mittwoch, 23. Februar, ab 19.30 Uhr eine „Night of Jazz Vocals" mit Thomas Nöttling am Klavier. Am Freitag, 25. Februar, kommen Willi Resetarits und die Stubnblues Allstars nach Mödling, am Samstag, 26. Februar ist Rockmusik von Superbad/Adidas zu hören; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Zudem gibt es am Sonntag, 27. Februar, ab 18 Uhr „Jam in Jazz", einen Nachmittag für Jazzfreunde mit Richard Österreicher. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Im Rahmen der „Cinezone" des Kinos im Kesselhaus der Österreichischen Filmgalerie am Campus Krems tritt am Donnerstag, 24. Februar, im Anschluss an die um 20.30 Uhr beginnende Dokumentation „Es muss was geben" Austrofred auf, der für sein Live-Konzert auch „Du kannst dir deine Zauberflöte in den Arsch schieben" im Gepäck hat. Nähere Informationen und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

Im Weingut Schaflerhof in Traiskirchen sind am Donnerstag, 24. Februar, ab 20 Uhr bei der ersten Ausgabe der „Vienissimo Opera Show" unter dem Motto „Oper & Wein" die schönsten Opernmelodien zu hören. Nähere Informationen und Karten unter 02252/523 78.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn verbreiten Helene Blum und das Harald Haugaard Quartett am Donnerstag, 24. Februar, ab 20 Uhr mit Folkmusik aus Dänemark den „Zauber des Nordens". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt stellen am Freitag, 25. Februar, ab 18.30 Uhr junge NachwuchskünstlerInnen der Klavierklassen des Josef-Matthias-Hauer-Konservatoriums ihr Können bei einem „Konzert der Preisträger" unter Beweis. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Im Lenautheater in Stockerau unternehmen Franzi Stanner, René Rumpold und Fritz Fischer von der Bühne Baden am Freitag, 25. Februar, ab 20 Uhr unter dem Titel „Federn" eine musikalische Reise durch die Welt von Oper, Operette, Musical und Chanson. Nähere Informationen und Karten unter 0699/13 39 00 01, e-mail karten@lenautheater.at und http://www.lenautheater.at/.

Am Freitag, 25., und Samstag, 26. Februar, lädt der Mödlinger Gesang-Verein Kontroverse unter Andreas Brüger jeweils ab 19.30 Uhr zur Opernparodie „Arche Noah" in den Theresiensaal in Mödling. Nähere Informationen und Karten unter 0664/553 56 97 und 02236/267 27 bzw. e-mail karten@mgv.at.

In der Bühne Baden führt das Faschingskonzert „Odyssee 2011" am Freitag, 25. Februar, ab 19.30 Uhr in die musikalischen Tiefen des Universums, als „Bad\'ner Publikumslieblinge" sind dabei Darius Merstein-MacLeod, Barbara Payha und Patricia Nessy zu hören. Am Samstag, 26. Februar, folgt ab 22.30 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer „All About Jazz", eine „Nightline" mit Darius Merstein-MacLeod und Michael Fischer. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Latin Jazz wiederum ist am Samstag, 26. Februar, im Salzstadl in Krems/Stein zu hören, das Konzert von Caoba im Rahmen von „That\'s Jazz" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Jazz gibt es am Samstag, 26. Februar, auch in der Resonanz-Bühne Artefakt in Mistelbach: Ab 19.30 Uhr präsentieren Michaela Rabitsch und Robert Pawlik im Rahmen einer „Venezianischen Nacht" ihr Programm „Just the Two of Us". Nähere Informationen und Karten bei der Kunst- und Kulturplattform Artefakt unter 0680/218 50 90, e-mail team@artefakt-kultur.at und http://www.artefakt-kultur.at/.

Ebenfalls am Samstag, 26. Februar, sorgt die Singrunde Mödling ab 18 Uhr im Pfarrheim in der Kaiserin-Elisabeth-Straße beim „Mödlinger Sängerfasching" unter dem Motto „Alles ist möglich" für Stimmung. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf öffnet am Samstag, 26. Februar, ab 20.30 Uhr die „babü Lounge" mit Groove, Jazz und Funk von DJ Aladin aka Markus Büchler ihre Pforten. Am Dienstag, 1. März, gibt es dann - wiederum ab 20.30 Uhr - eine Jam Session zum Thema „Filmsongs der 60er & 70er" mit Caroline de Rooij. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Sonntag, 27. Februar, unternimmt das Wild-Ensemble ab 18 Uhr im Festsaal der Burg zu Perchtoldsdorf eine musikalische Welt- und Entdeckungsreise mit ungewöhnlichen Walzer-Bearbeitungen und südamerikanischen Samba-Rhythmen in Werken von Astor Piazzolla, Roland Batik, Dmitri Schostakowitsch u. a. Das Konzert „World Wide Wild" im Rahmen der „Franz Schmidt-Musiktage" beginnt um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

„Hallo Du süße Klingelfee" nennt sich ein musikalischer Vormittag mit dem Kulturbund Wiental am Sonntag, 27. Februar, ab 10.30 Uhr im BRG/BG Purkersdorf, bei dem Robert Stolz und seine Frauen im Mittelpunkt stehen. Nähere Informationen und Karten unter 02231/641 24, Frieda Magenbauer, bzw. e-mail franz.magenbauer@tplus.at.

Am Sonntag, 27. Februar, bringt auch der Kirchenchor Baden St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher ab 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden als Musik im Gottesdienst die „Henrici-Messe" von Rudolf Klafsky zur Aufführung. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

30 bekannte Melodien stehen am Sonntag, 27. Februar, auch wieder im Haus der Kunst in Baden zur Auswahl, wenn Peter Paul Hassler, begleitet von Monika Klapps-Hassler und Christian Hochher, ab 19 Uhr sein zweites diesjähriges „Traummelodien-Wunschkonzert" präsentiert. Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Schließlich bestreiten das Ensemble Recherche und das Freiburger Barockorchester am Sonntag, 27. Februar, ab 18 Uhr in der Box des Festspielhauses St. Pölten das Eröffnungskonzert der „ensemble akademie". Auf dem Programm stehen dabei Werke von Carola Bauckholt, Georg Philipp Telemann, György Kurtág und Beat Furrer. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung