16.02.2011 | 11:14

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Von der Galerie im Rathaus St. Pölten bis zum Stift Klosterneuburg

Die Galerie im Rathaus in St. Pölten präsentiert seit gestern, 15. Februar, das Schaffen von Christina Steinwendtner. Die St. Pöltner Künstlerin beschäftigt sich in der Schau vor allem mit abstrakter Malerei, Botanik sowie dem Akt und verwendet dabei verschiedenste Techniken wie Öl, Acryl, Aquarell, Tusche, Kohle oder Pastellkreide. Ausstellungsdauer: bis 11. März; Öffnungszeiten: zu den Amtsstunden des Rathauses (Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 bis 16 Uhr, Dienstag von 7.30 bis 18 Uhr, Freitag von 7.30 bis 13 Uhr). Nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2640, Mag. Thomas Pulle, e-mail thomas.pulle@st-poelten.gv.at, http://www.stadtmuseum-stpoelten.at/ und http://www.st-poelten.gv.at/.

In der Galerie Sala terrena im Stadtamt Mödling zeigt der Mödlinger Fotograf Willy Kraus unter dem Titel „Auslöser" eine Auswahl seiner besten Schnappschüsse. Eröffnet wird die Fotoausstellung morgen, Donnerstag, 17. Februar, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 27. Februar; nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 17. Februar, lädt das Stadtmuseum Wiener Neustadt ab 17 Uhr zu einer weiteren Ausgabe der Spezialführung „Scheinwerfer", bei der Mitglieder des Museumsteams die Geschichte der jeweiligen Lieblingsobjekte bzw. Geschichten dazu präsentieren. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951, e-mail eveline.klein@wiener-neustadt.at und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

„Vierzehn" nennt sich eine Ausstellung des Landesverbandes der NÖ Kunstvereine, die am Freitag, 18. Februar, um 18 Uhr von Landesrat Mag. Johannes Heuras im NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten eröffnet wird. Vertreten sind dabei Karl Heigel (Kunstprisma Lilienfeld), Margit König (Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel), Rosemarie König (Kunstverein Amstetten), Georg Lebzelter (Kunstverein Galerie Arcade), Eva Meloun (Mödlinger Künstlerbund), Andreas Ortag (Kunstverein Zwettl), Eva Pisa (Druck Werk Perchtoldsdorf), Ulla Reithmayr (Kunstverein Baden), Utz Rothe (Künstlerbund Klosterneuburg), Franz Rupp (Künstlergruppe Penta), Ingrid Rupp (XYCRON), Margareta Weichhart-Antony (St. Pöltner Künstlerbund), Markus Wintersberger (Galerie Stadtpark Krems) und Anton Zacsek (Wiener Neustädter Künstlervereinigung). Ausstellungsdauer: bis 20. März; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst unter 02742/35 33 36, e-mail noedok@aon.at, http://www.noedok.at/ und www.kunstnet.at/noedok.

Am Freitag, 18. Februar, wird auch um 19 Uhr in der Galerie Kultur Mitte in Krems die Ausstellung „Farbenspiel" von Wolfgang Parizek eröffnet. Der seit sechs Jahren in Krems lebende Künstler zeigt dabei eine Kombination von Raku-Keramik mit moderner LED-Lichttechnik, welche die keramischen Objekte in beständig neues Licht taucht. Ausstellungsdauer: bis 5. März; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Anmeldung. Nähere Informationen bei der Kultur Mitte unter 02732/824 13 bzw. 0676/924 96 86.

Die seit 2001 bestehende Veranstaltungsreihe „Loftlinx" der Kulturinitiative punctum präsentiert am Freitag, 18. Februar, ab 19 Uhr im Wiener Neustädter Backstage eine „Freestyle Night". Zu sehen sind dabei u. a. Zeichnungen von Dieter Nemetz, Dietmar Halbauer und Hans Schwarzl, Malerei von Andrea Greiner und Daniel Stummer, digitale Kunst von Karin Neumüller und Dietmar Halbauer, Skulpturen von Eva Schartmüller, Installationen von Robert Reszner und Visuals von Manfred Scheibstock. Nähere Informationen unter 0650/89 107 09, Manfred Scheibstock, http://www.loftlinx.at/ und http://www.backstagebar.at/.

Schließlich wird am Dienstag, 22. Februar, um 19 Uhr in der Galerie Sala terrena im Stift Klosterneuburg die Ausstellung „Die Ernte" mit ungarischen KünstlerInnen aus dem Förderprogramm der Amadeus-Stiftung eröffnet. Gleichzeitig wird im Café Escorial - in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Wien, der Botschaft der Republik Ungarn und dem ungarischen Tourismusamt - die Fotoausstellung „Donaubrücken" von Péter Gyukics gezeigt. Ausstellungsdauer: bis 23. Juni, täglich von 9 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02243/411-183, e-mail dion@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung