15.02.2011 | 00:17

Bankendialog im Palais Niederösterreich in Wien

Bohuslav: Raschere Abwicklung bei Krediten stärkt Wettbewerbsfähigkeit

In Fortsetzung des von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Bankengipfels im Vorjahr lud Landesrätin Dr. Petra Bohuslav gestern, Montag, 14. Februar, die Führungsspitze der heimischen Kreditinstitute zum Bankendialog 2011 ins Palais Niederösterreich nach Wien. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Vertiefung der Zusammenarbeit sowie das neue NÖ Eigenkapitalsicherungsmodell für Kleinunternehmen.

Beim erfolgreichen Bankengipfel im Vorjahr konnten drei wesentliche Vereinbarungen getroffen werden. Zum Ersten kommt es zu einer rascheren Abwicklung von genehmigten Finanzierungsmitteln, zum Zweiten wurde zusätzliches Haftungskapital bereitgestellt und zum Dritten eine Informationsoffensive gestartet, um noch klarer aufzuzeigen, welche Möglichkeiten den Unternehmen durch die Konjunkturpakete des Landes zur Verfügung stehen.

„Die bereits gesetzten Schritte haben zu einer deutlichen Vereinfachung und Effizienzsteigerung der niederösterreichischen Wirtschaft geführt. Die vom Land Niederösterreich umgesetzten Konjunkturpakete unterstützen die heimischen Betriebe und leisten einen wichtigen Beitrag zum Wirtschaftswachstum", meinte Bohuslav. Mittlerweile rechnen Experten für 2011 mit einem Wirtschaftswachstum in Niederösterreich von deutlich über zwei Prozent. „Jetzt geht es darum, den spürbaren Aufschwung für die niederösterreichische Wirtschaft bestmöglich zu nutzen", führte Bohuslav weiter aus. „Überdies wurden beim Bankendialog gemeinsame Veranstaltungen vereinbart, um Bankbetreuer und Bankkunden noch besser über die neuen Instrumente des NÖ Wirtschaftsressorts zu informieren." Eine dieser neuen Maßnahmen sei etwa das so genannte Eigenkapitalsicherungsmodell als Instrument zur Stärkung der Liquidität und der Eigenkapitalausstattung für Betriebe.  

Das neue Modell trat mit 1. Jänner in Kraft und sieht eine Kombination von stiller Beteiligung, Haftung und Fremdfinanzierung für einen Finanzierungsbedarf zwischen 60.000 und 200.000 Euro vor. Im Rahmen eines vereinfachten Prüfverfahrens wird eine Finanzierungsentscheidung innerhalb von 10 Tagen sichergestellt. Ermöglicht werden sollen auf diese Weise die Finanzierung von Projekten und Aufträgen, die Umsetzung energierelevanter Maßnahmen sowie auch Aktivitäten zur Erschließung neuer Märkte.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung