08.02.2011 | 09:29

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Alten Depot in Mistelbach bis zum Arnulf Rainer Museum in Baden

Im Alten Depot in Mistelbach ist am Freitag, 11. Februar, ab 21 Uhr das Kollegium Kalksburg zu Gast. Heinz Ditsch, Paul Skrepek und Wolfgang Vincenz Wizlsperger interpretieren dabei unter dem Titel „3wiener 1lied" die traditionelle Form der Wiener Volksmusik vollkommen neu, fügen vermeintlich stilfremde Elemente wie Freejazz, Pop oder französische Musette ein und erschaffen so eine zeitgemäße Version dieses ursprünglichen Musikstils. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Samstag, 12. Februar, ab 20 Uhr unter dem Titel „Geh\' ma Tauben vergiften..." ein Georg-Kreisler-Best-of mit Irene Budischowsky und Michael Fernbach auf dem Spielplan. Die Chansonette und der singende Pianist interpretieren dabei eine Hitparade der berühmtesten Chansons des Altmeisters von „Taubenvergiften im Park" über „Im Theater ist was los", „Bidla Buh" und „Politiker" bis zur „Telefonbuchpolka". Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Sonntag, 13. Februar, gibt es ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden „Loewe zum Lachen": Peter Paul Hassler und Susanne Reichl präsentieren dabei in ihrem vierten Zyklus-Konzert heitere Lieder und Balladen von Carl Loewe. Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 13. Februar, bringt der Kirchenchor Baden St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher ab 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden als Musik im Gottesdienst die „Missa in G" von Giovanni Battista Casali zur Aufführung. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten laden Die Echten am Dienstag, 15. Februar, ab 20 Uhr zum „Tapetenwechsel". Renate Reich, Stephan Gleixner, Franz Alexander Langer und Alexander Wartha reisen dabei in ihrem neuen Programm a cappella auf die „Verhörer Inseln". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich veranstaltet das Arnulf Rainer Museum in Baden am Dienstag, 15. Februar, ab 19 Uhr in der Reihe „Zu Gast im Foyer" den Abend „Fabulöse Musik und literarische Paroli": Otto Brusatti präsentiert dabei Texte von H. C. Artmann bis Helmut Qualtinger; Jelena Popržan und Rina Kaçinari, das Streich-Duo Catch-Pop String-Strong, spielen dazu Eigenkompositionen, internationale Folknummern und ungewöhnlich arrangierte Klassik, etwa die „Rumänischen Tänze" von Bela Bartok. Nähere Informationen und Karten beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-12 und e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung