31.01.2011 | 09:55

Film über die spektakulärsten Wälder Niederösterreichs

Premiere diese Woche in Rabenstein an der Pielach

Diesen Mittwoch, 2. Februar, wird im GuK in Rabenstein an der Pielach ab 19 Uhr der Film „Vom Dürrenstein bis zu den Marchauen - Wilde Wälder in Niederösterreich" präsentiert. Der rund 25-minütige Film, an dem der Pielachtaler Fritz Kalteis rund zwei Jahre lang gearbeitet hat und der in Zusammenarbeit mit dem ORF Niederösterreich und mit Unterstützung der Gemeinde Rabenstein an der Pielach entstanden ist, entführt in die spektakulärsten Wälder Niederösterreichs. Der Eintritt zur Filmpräsentation ist frei.

Die Basis des Films bildet die Geschichte des Waldes am Geisbühel im Pielachtal. Das Pielachtal prägt den Film auch musikalisch - die Filmmusik stammt von der Band Opfekompott, die im Zuge der Filmpräsentation am 2. Februar auch live auftreten wird. Auch der Kameramann des Films stammt aus Kirchberg. Abgesehen vom Wald im Geisbühel porträtiert der Film auch den Urwald am Dürrenstein, die Marchauen und den Wienerwald.

Am Sonntag, 6. Februar, wird der Film „Vom Dürrenstein bis zu den Marchauen - Wilde Wälder in Niederösterreich" ab 16.35 Uhr in der Sendung „Erlebnis Österreich" auf ORF 2 zu sehen sein.

Nähere Informationen: Marktgemeinde Rabenstein an der Pielach, Telefon 02723/2250 bzw. 2350, http://www.rabenstein.gv.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung