31.01.2011 | 09:53

Kettenpflicht auf vier Straßen

Leichte Schneeverwehungen und Bodennebel möglich

Am heutigen Montag, 31. Jänner, sind die Fahrbahnen der Straßen in Niederösterreich, auf denen Salz gestreut wird, überwiegend trocken bzw. teilweise salznass, nur vereinzelt findet man Schneefahrbahnen vor. Auf den Fahrbahnen mit Splittstreuung handelt es sich sowohl im Waldviertel als auch im Mostviertel und im Industrieviertel großteils um trockene bzw. teilweise gestreute Schneefahrbahnen.

Kettenpflicht besteht aktuell für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der L 5217 von Kirchberg an der Pielach bis Lilienfeld und auf der B 21 über den Rohrerberg. Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen müssen zudem auf der L 135 über das Preiner Gscheid und der L 175 von Trattenbach bis zur Landesgrenze Schneeketten anlegen. Nach wie vor gesperrt ist der Grenzübergang in die Slowakei auf der L 3016 bei Angern an der March.

Im Raum Gloggnitz, Amstetten, Blindenmarkt, Haag, St. Peter in der Au und Waidhofen an der Ybbs kann es heute abschnittsweise zu leichten Schneeverwehungen kommen. Im Raum Poysdorf, Groß Gerungs, Ottenschlag, Spitz und Retz kommt es abschnittsweise zu Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 50 und 100 Metern. Die Temperaturen betrugen heute Morgen zwischen - 15 Grad in Lilienfeld und - 2 Grad in Kirchberg an der Pielach.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262, e-mail winterdienststelle@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung