12.01.2011 | 13:56

20 Jahre Urlaub am Bauernhof in NÖ

Bohuslav, Pernkopf: Beispiel für gute Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Tourismus

Am Reiterbauernhof der Familie Zehetner in Zwentendorf zogen Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf heute, 12. Jänner, Bilanz über „20 Jahre Urlaub am Bauernhof in Niederösterreich".

„Urlaub am Bauernhof ist ein Beispiel für gute Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus, das Modell Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung bewährt sich für alle Beteiligten", betonten die beiden Landespolitiker. Landesrat Pernkopf sprach weiters von einer „Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht" und von Synergien für die Wertschöpfung im ländlichen Raum. Landesrätin Bohuslav betonte ihrerseits den gesellschaftspolitischen Aspekt des Angebots „Urlaub am Bauernhof"; es sei notwendig, insbesondere Kinder wieder zur Natur zurück zu führen. Auch aus dieser Perspektive seien Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung „ein wichtiges Segment für den Tourismus in Niederösterreich".

Niederösterreich ist das einzige Bundesland, in dem die Privatzimmervermietung und Urlaub am Bauernhof gemeinsam vertreten sind. Der Landesverband Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung hat den Grundstein für das Programm im Jahr 1990 gelegt, bis zum heutigen Tag hat sich die Zahl der Mitgliedsbetriebe dieses Programms für „Ferien auf dem Land" in etwa verfünffacht und beläuft sich auf mittlerweile 767 Mitgliedsbetriebe. Vier Fünftel der Betriebe sind zwischenzeitlich auch via Homepage einsehbar. Von diesen entfallen 405 auf „Urlaub am Bauernhof", 362 auf die Privatzimmervermietung. In der Zwischenzeit werden rund 10 Prozent der Niederösterreich-Nächtigungen auf Bauernhöfen, in Privatzimmern und Ferienwohnungen verzeichnet; von 1999 bis 2009 stiegen die Nächtigungen auf Bauernhöfen und in Privatzimmern um 11 Prozent, von Jänner bis Oktober 2010 zählte man über 554.000 Nächtigungen auf Bauernhöfen und in Privatzimmern. Durch diese Tourismusschiene werden in Niederösterreich rund 2.000 Arbeitsplätze abgesichert.

Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums von Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung kam es heute in Zwentendorf auch zur Generalversammlung und Neuwahl des Vorstandes des Landesverbandes. Der seit 20 Jahren amtierende Obmann und nunmehrige Ehrenobmann Karl Moser legte dabei sein Amt zurück, seine Nachfolge trat Peter Höbarth aus St. Martin an. Moser betonte in diesem Rahmen, dass man in der Vergangenheit besonders auf die Qualitätssicherung gesetzt und so einen „bedeutenden Wirtschaftsfaktor" geschaffen habe. Höbarth führte aus, dass man künftig weiter an der Stärkung der Marke arbeiten, die Kontakte zu den anderen Bundesländern weiter intensivieren und die Auslastung im Frühling und Herbst stärken werde.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at, bzw. Landesverband für Urlaub am Bauernhof und Privatzimmervermietung in Niederösterreich, Monika Führer, Telefon 02758/3110, e-mail noe@landurlaub.at, http://www.landurlaub.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung