10.01.2011 | 11:36

Vom 21. bis 23. Jänner wieder Häuslbauermesse in Tulln

Energiesparen, Heizungen, Wärmedämmung und Förderungen

Wer heute eine Wohnung mieten, kaufen oder ein Haus bauen möchte, sieht sich mit einer Fülle von Fragen konfrontiert, die oft nur Experten beantworten können. Aus diesem Grund bietet die Häuslbauermesse in Tulln, die von Freitag, 21., bis Sonntag, 23. Jänner, täglich von 10 bis 18 Uhr am Messegelände stattfindet, umfassend Gelegenheit, Informationen über Neubau, Umbau, Renovieren und Energiesparen zu erhalten. Beratungsschwerpunkte sind dabei die Bereiche Wohnungsangebote, Hausbau, Finanzieren und Fördern, Versichern, Energiesparen und Einbruchsschutz.

Bei der Messe bieten auf über 10.000 Quadratmetern Fläche rund 210 Firmen für Kunden, Bauherren, Renovierer und Sanierer sowie für Handel, Handwerk, Dienstleister und die regionale Wirtschaft die neuesten Fachinformationen an. Das Produktangebot reicht von Heizungsanlagen, Infrarotkabinen und Dämmstoffen über Türen, Fenster und Treppen bis zu kompletten Fertigteilhäusern. Auch auf das Energiesparen und die erneuerbaren Energiequellen wird heuer ein besonderer Schwerpunkt gelegt. In Vorträgen informiert die Energieberatung NÖ zu Themen wie „Heizen mit Biomasse und Sonne" bzw. „Vom Althaus zum Traumhaus, Tipps zur Althaussanierung" oder „Das NÖ Wohnbaumodell: Mit guter Bauweise zu hoher Förderung". Weiters beleuchten Experten die Themen „Energiesparen = Umweltschutz" oder „Warmwasserbereitung mit Solarenergie". Komplettiert wird das Programm durch einen Vortrag zu moderner Haustechnik in einem Niedrigenergiehaus.

Der Eintritt für Erwachsene kostet fünf Euro, für Kinder bis 16 Jahre ist der Besuch frei. Nähere Informationen: http://www.hausbaumesse.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung