03.01.2011 | 11:10

„VORSORGEaktiv" hilft wieder bei Änderung des Lebensstils

Sobotka: Angebot dient der mentalen Gesundheit

Mit dem von der Initiative „Gesundes Niederösterreich" angebotenen Aktion „VORSORGEaktiv" werden Personen mit erhöhtem Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen von einem Team aus Ärzten, Sport- und Ernährungswissenschaftern, Physiotherapeuten und Diätologen über einen Zeitraum von sechs Monaten unterstützt, ihren Lebensstil nachhaltig zu verändern. „Für das Jahr 2011 ist geplant, das Programm zur mentalen Gesundheit an weiteren Standorten anzubieten, um die Dropout-Rate von weniger als zehn Prozent noch weiter zu senken. Im Jahr 2010 konnten über 800 Personen an 46 Standorten erreicht werden", betont dazu Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Anmeldungen interessierter Standorte für das Programm „VORSORGEaktiv 2011" sind noch bis Montag, 17. Jänner, unter http://www.gesundesnoe.at/ möglich. Interessierte, die am Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung teilnehmen wollen, haben ab 24. Jänner die Möglichkeit, sich ebenfalls unter http://www.gesundesnoe.at/ den nächstgelegenen Standort auszusuchen und direkt beim lokalen Organisator vor Ort anzumelden.

Das Programm „VORSORGEaktiv" richtet sich an alle NiederösterreicherInnen über 18 Jahren, die bei der Vorsorgeuntersuchung mindestens einen Risikofaktor wie zum Beispiel Adipositas oder Bluthochdruck aufweisen. Der behandelnde Arzt hat die Möglichkeit, dem Patienten über die herkömmliche Behandlung hinaus das Programm „VORSORGEaktiv" vorzuschlagen.

Über den gesamten Programmzeitraum absolvieren die teilnehmenden Personen je 24 betreute Einheiten zu den Themen Ernährung und Bewegung. Parallel dazu wird es 24 betreute Einheiten zum Thema mentale Gesundheit geben. Am Ende des Programms findet erneut eine Untersuchung statt, um einen Vergleich zu den in der Eingangsuntersuchung erhobenen Werten herzustellen.

Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 180 Euro pro TeilnehmerIn für den gesamten Kurs, wobei 100 Euro Kaution nach 60 Prozent der absolvierten Einheiten rückerstattet werden.

Weitere Informationen zum Thema „VORSORGEaktiv" gibt es unter der Hotline 02742/226 55 bzw. beim Programmleiter Mag. Markus Walzel unter 02742/906 10-737.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung