14.12.2010 | 15:27

Hohes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Friedrich Cerha

LH Pröll: „Weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus geschätzt"

Der Komponist und Dirigent Friedrich Cerha erhielt am heutigen Dienstag, 14. Dezember, aus den Händen von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das „Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

Das Land Niederösterreich wolle damit die große Wertschätzung gegenüber „einem Zeitgenossen, der weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus geschätzt ist", zum Ausdruck bringen, so Landeshauptmann Pröll. Die Tatsache, dass der Vorlass Cerhas sich im „Archiv der Zeitgenossen" in Krems befindet, sei „ein unauslöschbares Denkmal auch für künftige Generationen", betonte der Landeshauptmann.

„Ich habe meine Wurzeln in Niederösterreich und fühle mich sehr mit Niederösterreich verbunden", sagte Friedrich Cerha in seinen Dankesworten.

Der im Jahr 1926 in Wien geborene Friedrich Cerha gilt als einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten der Gegenwart. Seine Kammermusikwerke, Orchesterstücke und vor allem seine Opern haben von seinem Arbeitsrefugium in Maria Langegg aus Bedeutung auf der ganzen Welt erlangt. Der Hochschulprofessor ist auch Mitbegründer des Ensembles „Die Reihe".

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung