13.12.2010 | 11:50

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Hafner, Händler, Franziskaner" bis „Drosendorf liest"

Im Rathaus von St. Pölten wird heute, Montag, 13. Dezember, ab 18.30 Uhr das als achtes Beiheft zur Reihe „Mittelalterarchäologie in Österreich" erschienene Buch „Hafner, Händler, Franziskaner. Archäologische Untersuchungen zum Mittelalter in St. Pölten, Niederösterreich" von Mag. Dr. Gabriele Scharrer-Liska (Universität Wien) und Univ.Prof. Dr. Peter Scherrer (Universität Graz) vorgestellt. Dazu informiert Stadtarchäologe Dr. Ronald Risy über den ersten Abschnitt der aktuellen Ausgrabungen am Domplatz. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2602, Verena Bachner, e-mail verena.bachner@st-poelten.gv.at bzw. www.univie.ac.at/oegm/publikationen_beihefte.htm.

Weihnachten und seine heiteren Auswüchse und Pannen haben Gerold Rudle und Monica Weinzettl am Mittwoch, 15. Dezember, in der Bühne Mayer in Mödling im Visier; ihr Programm „Ach du Heilige" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

In der Bühne Baden ist am Mittwoch, 15., und Donnerstag, 16. Dezember, das Landestheater Niederösterreich mit Janusz Glowackis grotesk-tragischer Komödie „Die vierte Schwester" im Anklang an Anton Tschechows „Drei Schwestern" zu Gast (Regie: Isabella Suppanz). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22 5 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Nadja Maleh zeigt am Mittwoch, 15., Donnerstag, 16., und Freitag, 17. Dezember, im Theater Forum Schwechat ihr neues, zweites Kabarettsolo „Radio-Aktiv". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Die Korneuburger Theatergruppe Direkt präsentiert am Donnerstag, 16., Freitag, 17., und Sonntag, 19. Dezember, im Modehaus Minnich Peter Turrinis in einem Kaufhaus angesiedeltes, sozialkritisches Weihnachtsstück „Josef und Maria" (Regie: Peter Madlberger). Nähere Informationen und Karten beim Theater- und Kulturverein Direkt unter 0664/204 93 15 und e-mail kontakt@theater-direkt.info.

Das Ballett St. Pölten tanzt am Freitag, 17. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten seine „Ballettgala 2010". Auf dem Programm stehen mit „Serenade", „Amore e Potere", „Pass on", „New Moon" etc. modernes und klassisches Ballett; Stargast ist Karina Sarkissova vom Wiener Staatsopernballett. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/ bzw. bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Der kunstraumarcade in Mödling lädt am Samstag, 18. Dezember, ab 17 Uhr zur Finissage der aktuellen Ausstellung „un/behaust" von Ingrid Gaier und Waltraud Palme. Im Anschluss daran lesen ab 18 Uhr die bildende Künstlerin und Autorin Heide Breuer sowie der Autor, Regisseur und Dramaturg Herbert Eigner. Nähere Informationen im kunstraumarcade unter 0664/767 51 43 und http://www.kunstraumarcade.at/.

Ebenfalls am Samstag, 18. Dezember, stellt Dietmar Grieser ab 17 Uhr im Museum Mödling sein neuestes Buch „Es ist nie zu spät. Ihr zweites Leben. Von Charlie Chaplin bis Karlheinz Böhm" vor. Nähere Informationen bei der Mödlinger Kultur-Hotline unter 0664/1525210.

Am Sonntag, 19. Dezember, liest Rudi Weiß ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Paasdorf unter dem Titel „Es wir scho glei Umptata"; musikalisch begleitet wird er vom Ensemble Paasdorfer Brass. Nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Am Dienstag, 21. Dezember, führen ab 17 Uhr im Rahmen eines Kindernachmittages der Stadt Mödling im Pfarrheim in der Kaiserin Elisabeth Straße die Mini-Babenberger das „Mödlinger Krippenspiel 2010" auf. Bereits zuvor gibt es am Montag, 20. Dezember, ab 10 Uhr eine Schulvorstellung. Nähere Informationen bei der Mödlinger Kultur-Hotline unter 0664/152 52 10.

Schließlich heißt es am Dienstag, 21. Dezember, ab 18 Uhr im Bürgerspital Drosendorf „Drosendorf liest": In einer offenen Veranstaltung tragen dabei Kinder und Jugendliche, KünstlerInnen und AutorInnen, DrosendorferInnen und Gäste aus ihren Lieblingsbüchern sowie Kurz- und Weihnachtsgeschichten, Lebenserinnerungen, Bibelstellen und Gedichte, Krimis und Märchen etc. vor. Nähere Informationen unter 0664/558 38 58.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung