10.12.2010 | 00:42

Weitere Advent-Events starten am 3. Adventwochenende

Märkte, Ausstellungen, Schauschnitzen und Märchenschiff-Fahrten

Zu den zahlreichen Weihnachts- und Adventmärkten in ganz Niederösterreich, die bereits während der vergangenen Tage und Wochen ihre Pforten geöffnet haben, gesellen sich am bevorstehenden, dritten Adventwochenende weitere hinzu.

Schon ab heute, Freitag, 10. Dezember, kann beispielsweise der Christkindlmarkt auf der Rosenburg besucht werden, der bis zum Sonntag, 12. Dezember, jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet hat (Telefon 02982/2911). Auch der Zwettler Advent (02822/50 31 29) kann bereits heute bzw. noch bis zum kommenden Sonntag besucht werden, ebenso verhält es sich im Fall des Guntramsdorfer Adventmarkts im und vorm Rathaus (02236/535 01-27), des Grafenegger Advents (02735/2205-22), des Brucker Advents (02162/623 54-0), des Adventmarkts im Meierhof des Stiftes Seitenstetten (07477/422 24) und des Großen Payerbacher Weihnachtsmarktes im Ausstellungshaus (02666/524 23-0). Der Adventmarkt im Schloss Hernstein (02633/472 51) kann sowohl heute als auch morgen besucht werden, nur morgen, 11. Dezember, finden dagegen der Adventzauber im Scharbachtal in Türnitz (02769/8203) sowie die 3. Nacht der Perchten in Aspang am Wechsel (02642/52 30 30) statt. Ebenfalls nur am morgigen Samstag - allerdings dann auch noch einmal am darauf folgenden Samstag, 18. Dezember - wird erstens der Wiesmather Advent (02645/2231), zweitens die Konzertreihe „Advent im Stift Lilienfeld" abgehalten (02762/524 20). Lediglich am Sonntag, 12. Dezember, ist dagegen in der Hochneukirchener Wehrkirche von 13 bis 17 Uhr eine Krippenausstellung zu bewundern (02648/202 06) und ab 10 Uhr der Advent im Stift Altenburg zu besuchen (02982/34 51 14). Weiters kann am kommenden Sonntag - sowie dann noch einmal am 19. Dezember - in Melk einem Internationalen Adventsingen gelauscht werden (02752/52 22 32). In Melk steht allerdings bereits auch morgen, 11. Dezember, ein vorweihnachtlicher Programmpunkt an: Bei der Donaustation Nr. 8 beginnt um 13.30 Uhr das Boarding auf das Märchenschiff, auf dem in der Folge Charles Dickens berühmte „Weihnachtsgeschichte" erzählt wird. In Spitz bzw. an der Donaustation 15 findet - zur gleichen Zeit wie morgen in Melk - das Bording auf das Märchenschiff dann am Sonntag, 12. Dezember, statt (Infos zu beiden Terminen unter 07433/25 90 21). Ebenso am 12. Dezember steht in Göstling eine Adventfeier in der Hochkarhöhle am Programm (07484/5020-19).

Zu den Advent-Events, die ausschließlich am 11. und 12. Dezember besucht werden können, zählen der 3. Geraser Advent in der Allee und im Stift (02912/7050), der Schräge Advent in Schönberg am Kamp (02733/764 76), der Adventmarkt mit Krippenausstellung im Wasserschloss Kottingbrunn (02252/761 04), der Laxenburger Christkindlmarkt am Schlossplatz (02236/711 01), der Adventmarkt in der Kellergasse Hadres (02943/2303), der Adventmarkt beim Schloss in Kirchberg an der Pielach (02722/7309), der Oberndorfer Advent (07483/258), der Adventmarkt im Museumsdorf Krumbach (02647/422 38), der Rohrer Bergadvent (02667/8200) oder auch der Adventmarkt im Schloss Eckartsau (02214/2202). In Vösendorf schließlich kann dieses Wochenende einem Schauschnitzen beigewohnt werden (01/699 03).

Zu den Märkten, die sowohl diesen Samstag und Sonntag als auch noch einmal am darauf folgenden, vierten Adventwochenende geöffnet haben, gehören dagegen der Vöslauer Advent in Bad Vöslau (02252/707 43), der Weihnachtsmarkt in der Erwin Fischer Halle in Laa an der Thaya (02522/2501-29), der Advent im Paradiesgartl in Kirchberg am Wechsel (02641/2203), der Reichenauer Advent (02666/528 65) oder auch der Weihnachtmarkt in Schlosshof (02285/200 00). Auch die ARTvent-Ausstellung in der Kunstwerkstatt Tulln an der Donau (02272/690-432) sowie die Adventsonderausstellung im Museum Alte Textilfabrik in Weitra (02856/2973) können an diesem sowie am vierten Adventwochenende besichtigt werden.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung