06.12.2010 | 13:44

Theater, Operette, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „St. Pölten im 20. Jahrhundert" bis „Der Alpenkönig und der Menschenfeind"

Das NÖ Landesarchiv, die Stadt St. Pölten und der Residenz Verlag laden morgen, Dienstag, 7. Dezember, um 19 Uhr zur Buchpräsentation „St. Pölten im 20. Jahrhundert. Geschichte einer Stadt" ins Rathaus von St. Pölten; die Festansprache wird Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka halten. In dem Buch zeichnet ein Autorenteam um Mag. Dr. Willibald Rosner und Prof. Dr. Siegfried Nasko den Weg der heutigen Landeshauptstadt von der Monarchie bis zum Ende des vergangenen Jahrhunderts nach. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2602 und e-mail verena.bachner@st-poelten.gv.at bzw. beim Residenz Verlag unter 02742/802-1615, Petra Eckhart, und http://www.residenzverlag.at/.

Ebenfalls morgen, Dienstag, 7. Dezember, bringt die Theatergruppe Lampenfieber ab 19.30 Uhr im Hotel Am Sachsengang in Groß-Enzersdorf als Benefizvorstellung die Komödie „Hurra, ein Junge!" von Franz Arnold und Ernst Bach zur Aufführung (Regie: Günther Hauser). Nähere Informationen und Karten unter 0664/173 43 24 und http://www.lampenfieber.at/.

In der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn spielt die Schauspielgruppe Theaterkessel, begleitet vom Kammerorchester der Musikschule unter Alfred Tuzar, am Donnerstag, 9., und Sonntag, 12. Dezember, jeweils ab 17 Uhr das Kindermusiktheater „Die Schlittenfahrt" von Susi Jahoda. Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten spricht Bischof DDr. Klaus Küng im Rahmen des „Dialoges zwischen den Kulturen" am Donnerstag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr über „Wie kommt man ins Paradies und ab wann...?". Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Organisationen Mutter-Kind-Haus und Ärzte ohne Grenzen zugute. Am Freitag, 10. Dezember, gestalten dann Thomas Maurer und Florian Scheuba ab 20 Uhr unter dem Titel „Schall & Rausch" einen Abend des Spielens und Lesens über Essen und Trinken; im Anschluss findet eine Weinverkostung statt. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Mit Texten von Johann Wolfgang von Goethe, Peter Handke, Bertolt Brecht, Joachim Ringelnatz und vielen anderen bereitet Schauspieler und Entertainer Ernst Stankovski am Freitag, 10. Dezember, im Theater Forum Schwechat eine „Schöne Bescherung"; das Solo-Weihnachtsprogramm beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

In Jeannie\'s Gaumenfreude in Mödling liest Wolfgang Weiss am Freitag, 10. Dezember, ab 19 Uhr aus seinem Krimi „Canossagang - Mellers fünfter Fall". Am Samstag, 11. Dezember, gibt es ab 10 Uhr in der Buchhandlung St. Gabriel die Buchpräsentation „Bröselbär muss weg!" inklusive Autogrammstunde. Ab 16 Uhr folgt im Archiv der Literarischen Gesellschaft „Aglaja Schmid und Heinrich Schweiger - Ein Traumpaar bei Schubert". Ab 18 Uhr kommt es in der Galerie Sala Terrena zur Benefiz-Buchpräsentation „Wer die Wahrheit spricht..., muss immer ein gesatteltes Pferd bereit halten..." mit Elfriede Ott. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/.

Im Lenautheater in Stockerau gastiert am Samstag, 11. Dezember, ab 20 Uhr Klaus Rott alias Karli Sackbauer - Ein echter Wiener mit seinem Soloprogramm „Sein Schmäh is ned deppert - Neues und Altes vom Karli Sackbauer". Nähere Informationen und Karten unter 0699/13 39 00 01, e-mail karten@lenautheater.at und http://www.lenautheater.at/.

Auf Schloss Wolkersdorf machen am Samstag, 11. Dezember, die beiden Hamburger Künstler Finn-Ole Heinrich und Hannes Wittmer alias Spaceman Spiff im Zuge ihrer Lesereise Station; der Abend mit dem Titel „Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

In Wolkersdorf steht am Samstag, 11. Dezember, auch Kabarett auf dem Programm: Ab 20.30 Uhr präsentieren Anita Zieher und Magdalena Leeb in der „babü" ihr zweites gemeinsames Programm „Wer weiß was". Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

An der Bühne Baden feiert am Samstag, 11. Dezember, um 19.30 Uhr die 1912 uraufgeführte Operette „Der Zigeunerprimas" von Emmerich Kálmán, Julius Wilhelm und Fritz Grünbaum Premiere (Regie: Robert Herzl, musikalische Leitung: László Gyükér). Folgetermine: 17. und 30. Dezember sowie 8., 21., 22., 26. und 29. Jänner jeweils ab 19.30 Uhr, 12. und 26. Dezember sowie 9. und 23. Jänner jeweils ab 15 Uhr bzw. 31. Dezember ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Für Kinder zwischen sieben und zehn Jahren spielen Die Strottern am Sonntag, 12. Dezember, ab 14.30 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten „Die Weihnachtsgeister", eine Weihnachtsgeschichte mit Live-Musik und Theater nach „A Christmas Carol" von Charles Dickens. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Das Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNÖ) in Krems/Stein feiert am Sonntag, 12. Dezember, das Jubiläum des 100. Gastes im seit Oktober 2000 betriebenen SchriftstellerInnen-Atelier TOP 22 mit der Matinee „Grenzenloses Frühstück", bei der ab 11.30 Uhr die ungarische Schriftstellerin und Regisseurin Kriszta Bódis, Ateliergast im Dezember, gemeinsam mit dem Schweizer Autor Richard Reich und der Weinviertlerin Beatrix M. Kramlovsky liest. Am Montag, 13. Dezember, präsentiert dann das ULNÖ ab 18 Uhr im Schloss Spitz den „Schulhausroman Österreich", Ausgabe Nr. 6 und 7: SchülerInnen der 2. und 3. LG Deutsch der 4.A und 4.B Klasse der RHS Wachau haben mit Unterstützung von Walter Grond „Hugos Geheimnis", SchülerInnen der 3. LG Deutsch der 4. Klassen der HS Krems I mit Hilfe von Angelika Reitzer „Happy End am Schwarzen Platz" geschrieben. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim ULNÖ unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/ bzw. http://www.schulhausroman.at/.

Schließlich gastiert am Dienstag, 14. Dezember, Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind" mit Karl Markovics in der Hauptrolle im Stadttheater Wiener Neustadt; die Aufführung der Koproduktion des Landestheaters in St. Pölten mit der Sommerarena Baden beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung