30.11.2010 | 09:41

An der Moststraße wurde regionales Wikipedia-Projekt gestartet

„Mostwiki" bietet historisches und aktuelles Wissen über die Region

In der Mostelleria in Öhling wurde kürzlich mit „Mostwiki" das neueste, im Zuge von Workshops zur Lernenden Region Moststraße entstandene Moststraßen-Projekt vorgestellt: Eine regionale Wikipedia für die LEADER-Region Moststraße soll historisches und aktuelles Wissen über die Region bündeln und im Internet für alle frei zugänglich machen.

Federführend bei diesem Projekt ist der Arbeitskreis für die Geschichte des Bezirkes Amstetten und der Statutarstadt Waidhofen an der Ybbs unter der Leitung von Mag. Josef Schlöglhofer. Der Arbeitskreis wird geschichtliche Inhalte der 30 Moststraßen-Gemeinden und interessante Sehenswürdigkeiten für die regionale Wikipedia aufbereiten. Für „Mostwiki" wird auch der Mostsommelierverein mostsensorische Inhalte zur Verfügung stellen, zudem gibt es Pomologisches rund um die Mostbirnbäume an der Moststraße. Eine Erweiterung der Inhalte ist jederzeit möglich.

Schlöglhofer ist überzeugt, dass die vielen bereits bestehenden Publikationen über die Moststraße einen reichhaltigen Fundus an interessanten geschichtlichen Begebenheiten darstellen und nur darauf warten, im Internet auch zeitgemäß präsentiert zu werden. Dabei wird besonders auf die Möglichkeit zur Einbettung von Fotos, Videos, Karten und auch Online-Verlinkungen zu bestehenden Seiten (z. B. http://www.mostviertler-dialekt.at/ oder http://www.mostrezepte.at/) verwiesen.

Besonderes Anliegen ist auch die Kooperation mit den regionalen Schulen, vor allem Mittlere und Höhere Schulen können sich auf vielfältige Weise einbringen: etwa beim Layout, der Erstellung von Wikipedia-Schulungen und Videotutorials, bei der Erarbeitung von Inhalten oder auch beim Einpflegen der Texte in Maschinschreibklassen. An Mitarbeit interessierte LehrerInnen, SchülerInnen, Einzelpersonen oder Vereine können sich ab sofort unter e-mail michaela.granzer@moststrasse.at melden.

Nähere Informationen beim Tourismusverband Moststraße unter 07475/533 40-500 und 0664/621 45 93, Mag. (FH) Michaela Granzer, http://www.moststrasse.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung