18.11.2010 | 09:21

Bei der „Ab Hof" werden 2011 wieder zahlreiche Produkte prämiert

Zusätzliche Kategorien und Neuerungen bei einigen Bewerben

Die Messe für bäuerliche Direktvermarkter „Ab Hof" in Wieselburg findet im nächsten Jahr in der Zeit vom 25. bis 28. Februar statt. Im Rahmen dieser traditionellen Messe werden auch wieder diverse Produktprämierungen und Qualitätswettbewerbe durchgeführt: Das „Goldene Stamperl" und die „Goldene Birne" inklusive Marmeladeprämierung sind bereits seit Jahren beliebte Qualitätswettbewerbe, wobei 2011 zusätzliche Kategorien für Neuerungen sorgen. Eine neue Kategorie - nämlich das „Sonderbrot" - gibt es auch beim Wettbewerb „Brot-Kaiser". Bei der Prämierung des „Speck-Kaisers", die seit 2004 durchgeführt wird, werden - wie auch schon im Vorjahr - die Kategorien wieder nach gewerblichen und bäuerlichen ProduzentInnen getrennt, der „Fisch-Kaiser" schließlich wird 2011 zum bislang zweiten Mal prämiert. Die Produktproben zur Teilnahme an den jeweiligen Prämierungen müssen großteils im Jänner 2011 abgegeben werden, lediglich die Proben zum „Fisch-Kaiser" sind bereits in der kommenden Woche abzugeben.

Bei der Prämierung „Goldenes Stamperl" werden die Proben in mehreren Kategorien - insgesamt 32 verschiedene Brände und 9 verschiedene Liköre - zusammengefasst. Neu sind dabei diesmal die Kategorien „Emulsions-/Cremeliköre" und „Kräuter-& Blütenliköre". Die vergangenes Jahr erstmals aufgenommenen Kategorien „Zigarrenbrand" und „Strong Spirit" sind auch 2011 wieder Teil der Bewertung. Beim Wettbewerb „Die Goldene Birne" werden dagegen Säfte, Moste, Obstweingetränke, Essige und Marmeladen einer Beurteilung unterzogen. Hier wurden bei den Säften etwa die Kategorien „Apfel-Weichselsaft" und „Apfel-Himbeersaft" neu aufgenommen und die Apfel- bzw. Birnenmoste mit Restzucker in „reinsortig" und „gemischt" unterteilt.

Beim „Brot-Kaiser" sorgt - neben geringfügigen Anpassungen und Modifikationen im Verkostungsablauf - vor allem die Kategorie „Sonderbrot" für eine Neuerung. Hiebei geht es um Brote, die sich aufgrund ihrer Form, ihrer Inhalts- bzw. Rohstoffe oder aufgrund ihrer ganz speziellen Herstellung nicht in die bestehenden Kategorien einordnen lassen. Neben dem „Sonderbrot" gibt es bei diesem Bewerb noch die Kategorien klassisches Bauernbrot, Ölsaatenbrot und Vollkornbrot.

Bei der achten Auflage des „Speck-Kaisers" erfolgt die Bewertung und Prämierung wieder in den Kategorien Bauchspeck vom Schwein, Karreespeck vom Schwein, Schinkenspeck vom Schwein - jeweils unterteilt in geräuchert und ungeräuchert-, sonstige Spezialitäten vom Schwein, Rohpökelwaren vom Rind, sonstige Rohpökelwaren und Rohwürste. Der „Fisch-Kaiser"-Bewerb zu guter Letzt wird 2011 zum nunmehr zweiten Mal abgehalten, wobei auch hier geringfügige Anpassungen und Modifizierungen durchgeführt wurden. So wurde etwa der Einreichtermin bereits auf November 2010 vorverlegt.

Die Produktproben zum „Goldenen Stamperl" und zur „Goldenen Birne" bzw. die Marmelade-Proben müssen zwischen 10. und 14. Jänner bei der Messe Wieselburg einlangen, in Salzburg und Oberösterreich sind die Abgabetage der 10., 11. bzw. der 17. Jänner. Die Proben zum „Brot-Kaiser" müssen am 19. Jänner beim Lebensmitteltechnologischen Zentrum HBLFA Francisco Josephinum in Wieselburg abgegeben werden, die zum „Speck-Kaiser" müssen hier am 21., 24. oder 25. Jänner 2011 einlangen. Wer sich an der Prämierung „Fisch-Kaiser" beteiligen will, muss seine Proben bereits am 22. oder 23. November 2010 in das Lebensmitteltechnologische Zentrum bringen, die Teilnahmegebühr für diesen Bewerb ist bereits bis morgen, 19. November, zu überweisen.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg, Telefon 07416/502-0, e-mail info@messewieselburg.at, http://www.messewieselburg.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung