27.10.2010 | 09:51

„Lieblingsbuch der NiederösterreicherInnen" zum dritten Mal gesucht

Sobotka: Wer liest, gewinnt immer

Die Initiative „Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich" sucht heuer zum dritten Mal das „Lieblingsbuch der NiederösterreicherInnen". Vom 1. November bis 1. Dezember dieses Jahres können Kinder und Jugendliche ebenso wie Erwachsene auf der Website http://www.zeitpunktlesen.at/ für ihr Lieblingsbuch stimmen bzw. beim Lieblingsbuch-Fotowettbewerb mitmachen und attraktive Preise gewinnen. Alle Informationen zum Wettbewerb sind ab Freitag, 29. Oktober, online.

„Wer liest, gewinnt immer - an Wissen, Erfahrung, Einblick in neue Welten oder auch an gemeinsamen Erlebnissen mit der Familie. Nach zwei erfolgreichen Wettbewerben in den vergangenen Jahren will die Initiative mit der Suche nach dem Lieblingsbuch der NiederösterreicherInnen auch heuer wieder die Freude am Lesen in den Mittelpunkt stellen", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator von „Zeit Punkt Lesen", im Hinblick auf den diesjährigen Bewerb.

Ab Montag, 1. November, können Interessierte heuer auf der Website http://www.zeitpunktlesen.at/ ihr Lieblingsbuch bekannt geben oder sich mit ihrem Lieblingsbuch fotografieren und das Foto hochladen. Dabei ist egal, ob es sich beim jeweiligen Lieblingsbuch um einen Roman, ein Sachbuch oder ein Kinderbuch handelt. Wer möchte, kann seine Buchwahl auch begründen. Alle hochgeladenen Fotos stehen auf http://www.zeitpunktlesen.at/ zur Abstimmung bereit - das Publikumsvoting entscheidet über das Siegerfoto. Für zusätzliche Spannung soll der Zwischenstand der eingesandten Buchtitel sorgen: Zur Halbzeit Mitte November wird auf der Website von „Zeit Punkt Lesen" darüber informiert, welche Buchfavoriten am öftesten genannt wurden und damit im Wettbewerb um das beliebteste Buch der NiederösterreicherInnen vorne liegen.

Unter allen, die im Rahmen der Initiative ihr Lieblingsbuch nennen, werden Anfang Dezember die GewinnerInnen ausgelost. Als Hauptpreis winkt ein Apple iPad, weiters dürfen sich die GewinnerInnen über Bücherpakete des Verlags Carl Ueberreuter und der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft in der Wirtschaftskammer Niederösterreich freuen. Einen Sonderpreis, der vom Landesverband der Niederösterreichischen Bibliotheken gestiftet wird, gibt es für Kinder. Für das beste, per Publikumsvoting ausgewählte Foto im Rahmen des „Lieblingsbuch Fotowettbewerb" gibt es ein Smartphone.

Die Suche nach dem beliebtesten Buch der NiederösterreicherInnen hat heuer mit der Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher, dem Schriftsteller und Polt-Erfinder Alfred Komarek und dem Wilhelmsburger Olympia-Silbermedaillengewinner sowie zweifachem Gesamtweltcupsieger im Snowboarden, Benjamin Karl, prominente UnterstützerInnen.

In den Jahren 2007 und 2009 folgten bereits mehrere Tausend NiederösterreicherInnen dem Aufruf von „Zeit Punkt Lesen", ihr Lieblingsbuch zu nominieren. Im vergangenen Jahr machte das Sachbuch „Lebensspuren II" von Johann Hagenhofer und Gert Dressel das Rennen, auf den Plätzen zwei und drei folgten „Glück aus dem Supermarkt" von Peter Mitmasser und Stephenie Meyers Vampirgeschichte „Bis(s) zum Morgengrauen".

Die 2007 ins Leben gerufene Initiative „Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich" wird auch als Mittel im Kampf gegen den funktionalen Analphabetismus gesehen. Mit Aktionen wie Leos Lesepass, den Lesedocks in den NÖ Landeskliniken oder auch dem leseanimativen Lesepuzzle „Achtung, Fertig, Lies" will „Zeit Punkt Lesen" eine zukunftsfähige Bildungsgesellschaft in Niederösterreich fördern.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at, bzw. TronnCom - Büro für Kommunikation, Dr. Roman Tronner, Telefon 01/533 87 47-65, e-mail office@tronncom.cc.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung