22.10.2010 | 09:35

Ausstellung über das soziale Europa im Landhaus NÖ

Bemühungen der EU in Beschäftigungs- und Sozialpolitik

Die EuropeDirect Infostelle des Landes Niederösterreich präsentiert im Rahmen des für 2010 proklamierten „Europäischen Jahres zur Bekämpfung der Armut und der sozialen Ausgrenzung" im NÖ Landhaus in St. Pölten eine Ausstellung mit dem Titel „Wissen Sie, was das soziale Europa für Sie tun kann?" Diese Schau, die in der Aula des Hauses 1a gezeigt wird, kann von Freitag, 29. Oktober, bis Freitag, 12. November, besichtigt werden.

Mit der Ausstellung soll auf die Bemühungen der Europäischen Union punkto Beschäftigungs- und Sozialpolitik aufmerksam gemacht werden. Mittels Bildern sollen Gesellschaftsprobleme dargestellt werden, für deren Bekämpfung die EU Strategien entwickelt hat. Es soll auch vermittelt werden, wie sich die Arbeit der EU auf den Alltag der BürgerInnen auswirkt bzw. was das soziale Europa für die Beschäftigung, die Bekämpfung von Diskriminierung, die Förderung sozialer Sicherheit oder auch hinsichtlich einer besseren Arbeitsmobilität leistet. Ebenso geht es um die Frage, was das soziale Europa unternimmt, damit die auf dem Kontinent lebenden Menschen ihr Berufs- und Privatleben besser in Einklang bringen und ihre Gesundheit und Sicherheit verbessern können.

Von der EU-Infostelle wird zur Ausstellung umfangreiches Informationsmaterial zur freien Entnahme aufgelegt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Landesamtsdirektion-Europareferat, Dr. Wolfgang Traußnig, Telefon 02742/9005-12873, e-mail wolfgang.traussnig@noel.gv.at bzw. post.europedirect@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung