19.10.2010 | 10:03

„Literatur im Nebel" heuer am 22./23. Oktober

Hans Magnus Enzensberger zu Gast in Heidenreichstein

Am Freitag, 22., und Samstag, 23. Oktober, wird der deutsche Dichter, Schriftsteller, Essayist, Herausgeber, Übersetzer und Redakteur Hans Magnus Enzensberger bei „Literatur im Nebel" in der Margithalle von Heidenreichstein zu Gast sein. Nach Salman Rushdie (2006), Amos Oz (2007), Jorge Semprún (2008) und Margaret Atwood (2009) ist er der fünfte Ehrengast dieses Literaturfestivals in Kooperation zwischen der Stadtgemeinde Heidenreichstein und dem ORF.

Das Programm zu Ehren Enzensbergers beginnt am Freitag, 22. Oktober, um 17 Uhr unter dem Motto „Über die Schwierigkeit, ein Inländer zu sein": Aus „Das Haus an der Burggasse" liest Sylvester Groth, danach spricht Irene Dische über Hans Magnus Enzensberger und lesen Mavie Hörbiger, Sylvester Groth, Johann Adam Oest und Gaston Salvatore aus „Über die Schwierigkeit, ein Inländer zu sein". Im Anschluss gibt es ein Gespräch zwischen Hans Magnus Enzensberger und Gaston Salvatore.

„Der Untergang der Titanic" nennt sich die Fortsetzung des Programms am Freitag, 22. Oktober, ab 20.15 Uhr: Dabei lesen Eva Mattes aus „Leichter als Luft", Irene Dische und Josef Winkler aus „Meldungen vom lyrischen Betrieb", Peter Turrini aus „Ein Souvenir vom Untergang der Titanic" sowie Maria Happel, Silke Hassler, Mavie Hörbiger, Johann Adam Oest, Ewald Palmetshofer und Bernhard Strobel aus „Der Untergang der Titanic".

„Die Poesie der Wissenschaft" steht dann am Samstag, 23. Oktober, ab 17 Uhr im Mittelpunkt: Zu Gehör gelangen dabei „Nomaden im Regal", gelesen von Ilija Trojanow, „Die Poesie der Wissenschaft", gelesen von Kathrin Röggla und Richard Obermayr, „Die Mathematiker", gelesen von Katja Jung sowie „Ein Hase im Rechenzentrum", gelesen von Katja Jung, Dirk von Petersdorff und Rainer Wieland. Dazu gibt es einen Vortrag von Rudolf Taschner und ein Gespräch zwischen Hans Magnus Enzensberger und Christoph Ransmayr.

Abgeschlossen wird „Literatur im Nebel 2010" mit „Hammerstein oder Der Eigensinn" am Samstag, 23. Oktober, ab 20.15 Uhr. Dabei tragen Martin Wuttke aus „Schreckens Männer" sowie Hans Magnus Enzensberger, Maria Happel, Eva Mattes und Kathrin Röggla aus „Hammerstein oder Der Eigensinn" vor.

Karten u. a. unter 01/205 15 65 und http://www.ticketbox.at/; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Heidenreichstein unter 02862/523 36, e-mail info@heidenreichstein.gv.at und http://www.literaturimnebel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung