18.10.2010 | 00:28

Theater, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Bis dass der nächste Mann erschiene" bis „Die 39 Stufen"

Im Rahmen der Aktion „Österreich liest" laden Stadtbücherei und Mediathek Krems morgen, Dienstag, 19. Oktober, zu einem literarischen Abend. Ab 19 Uhr liest Marlen-Christine Kühnel aus ihrem neuesten Roman „Bis dass der nächste Mann erscheine". Auch für kleine Besucher hat die Stadtbücherei im Rahmen von „Österreich liest" Spannendes zu bieten: Lisa Gallauner liest am Donnerstag, 21. Oktober, ab 15 Uhr für Kinder im Volksschulalter aus ihrem Buch „Das Geheimnis des dunklen Teiches". Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801 und e-mail post@krems.gv.at.

„Der Blätterwirbel 2010" im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten bringt am Mittwoch, 20. Oktober, eine Lesung von Edith Clever, die aus Anton Tschechows Novelle „In der Schlucht" vorträgt, am Donnerstag, 21. Oktober, in der Theaterwerkstatt „Krimis & mehr" mit Kurt Palms „Bad Fucking" und O. P. Ziers „Mordsonate", am Freitag, 22. Oktober, ebenfalls in der Theaterwerkstatt einen „Tschechischen Autorenabend" mit Markéta Bláhová, Magdalena Frydrych Gregorová, David Drábek und Petr Kolečko sowie am Samstag, 23. Oktober, die Premiere der österreichischen Erstaufführung der Komödie „Die vierte Schwester" von Janusz Głowacki (Regie: Isabella Suppanz). Zu sehen ist das Stück im Anklang an Anton Tschechows „Drei Schwestern" mit den Gästen Chris Pichler, Dolores Schmidinger, Krzysztof Dobrek und Karl Ferdinand Kratzl im Ensemble weiters am 5., 17. und 18. November sowie 18. Dezember jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am 11. Dezember ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Für Donnerstag, 21. Oktober, hat die Jugendtheatercompany NÖ/european grouptheater eine Vorstellung der österreichischen Erstaufführung des Schauspiels „Wut" von Max Eipp im Vereinshaus Horn angekündigt. In Szene gesetzt wurde das künstlerische Integrationsprojekt mit Jugendlichen aus Niederösterreich und Wien von Ricky May Wolsdorff; Beginn ist um 11 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim european grouptheater unter 0664/424 64 54, e-mail kontakt@europeangrouptheater.com und http://www.europeangrouptheater.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 21. Oktober, lesen ab 19 Uhr im Schloss Wolkersdorf der Weinviertler Autor Milan Ráček aus „HochZeiten" und der Wiener Stephan Eibel-Erzberg aus „Sofort verhaften! Romanzo anarchico". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/81 30 54 89, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Im Gasthaus Zur Donaubrücke in Ardagger heißt es am Donnerstag, 21. Oktober, ab 19.30 Uhr wieder „Über d\'Doana umischau\'n": Bei der Dichterlesung im Rahmen der Ausstellung „Donau. Fluch & Segen" geben Volksdichter beider Donauufer ihre humorvollen Werke zum Besten. Nähere Informationen unter 07479/6400 und http://www.donau-ausstellung.at/.

Im Theater Forum Schwechat ist am Donnerstag, 21. Oktober, „Der Theatermacher" zu Gast. Gestaltet wird Thomas Bernhards Künstlerdrama rund um den Familientyrannen Bruscon im Gasthof Schwarzer Hirsch in Utzbach von Wolfgang Hübsch als Soloabend. Am Freitag, 22. Oktober, folgt „Bücher im Gespräch", u. a. mit Eva Rossmann und ihrem neuesten Buch „Evelyns Fall. Ein Mira-Valensky-Krimi". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Am Freitag, 22. Oktober, wartet das Herbstfestival „[PROJEKT:natur]" ab 19.30 Uhr im Schloss St. Peter in der Au mit Karl Valentins „Karneval der Tiere" auf. Therese Affolter und Hermann Beil werden dabei vom Tiroler Zithervirtuosen Martin Mallaun begleitet. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.projektnatur.com/.

Vergnügliches vom Sketch bis zur Clownerie steht demnächst im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, auf dem Spielplan: Gezeigt wird die „TAM-Lachparade" am Freitag, 22., Montag, 25., und Donnerstag, 28. Oktober, jeweils ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 24. Oktober, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentiert Cornelius Obonya am Freitag, 22. Oktober, ab 20 Uhr „Cordoba - Das Rückspiel". Zu sehen ist die multikulturelle Kabarettsatire über Wessis, Ossis und Ösis auch am Samstag, 23. Oktober, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/ bzw. beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Im Resonanz-Theater Artefakt in Mistelbach zeigt Klaus Bandl am Samstag, 23. Oktober, ab 21 Uhr sein Kabarettprogramm „Zu fett fürs Ballett". Nähere Informationen und Karten bei der Kunst- und Kulturplattform Artefakt unter 0680/218 50 90, e-mail team@artefakt-kultur.at und http://www.artefakt-kultur.at/.

Im Rahmen des Kremser „Kabarett & Comedy" Festivals treten am Samstag, 23. Oktober, ab 15 Uhr im Karikaturmuseum Gernot Kranner mit „Das kleine Vampir- ABC" und am Sonntag, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Hotel Steigenberger Werner Brix mit „Megaplexx 2- Die besten Stellungen" auf. Karten u. a. beim Kremser Bühl Center Krems unter 0676/624 59 20 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

Schließlich wird im Wald4tler Hoftheater in Pürbach am Montag, 25. Oktober, Patrick Barlows Theaterstück „Die 39 Stufen" nach Alfred Hitchcock in der Regie von Claus Tröger wider aufgenommen; Beginn ist um 20.15 Uhr. Folgetermine: Dienstag, 26. Oktober, ab 16 Uhr sowie von Donnerstag, 28., bis Samstag, 30. Oktober, jeweils ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung