11.10.2010 | 09:47

Unterstinkenbrunn erhielt Gemeindewappen

Pröll: Wappen soll in den Herzen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit auslösen

Der Gemeinde Unterstinkenbrunn (Bezirk Mistelbach) überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern, Sonntag, 10. Oktober, ihr neues Gemeindewappen.

"Dieses Wappen soll ein Symbol dafür sein, dass ein neues Kapitel in der Geschichte von Unterstinkenbrunn beginnt und eine neue Seite im Geschichtsbuch dieser Gemeinde beschrieben wird. Zudem soll der Anblick dieses Wappens im Herzen jeder Einwohnerin und jedes Einwohners von Unterstinkenbrunn das Gefühl der Gemeinschaft und der Zusammengehörigkeit als Gemeinde auslösen. Zu guter Letzt soll uns das Wappen daran erinnern, dass wir der Gemeinschaft auch stets etwas schuldig sind - wir sollen uns mitten in selbige hineinstellen und unseren Beitrag leisten, diese Gemeinschaft funktionstüchtig zu machen bzw. zu halten. Denn die Gemeinschaft kann dem Einzelnen immer nur das geben, was vorher der Einzelne der Gemeinschaft gegeben hat. Und wenn wir zusammenstehen, machen wir den Schritt nach vorne stets in der richtigen Dimension", meinte der Landeshauptmann in seiner Festrede.

In Unterstinkenbrunn leben laut aktuellster Volkszählung 574 EinwohnerInnen, die Flächengröße der Gemeinde beläuft sich auf neun Quadratkilometer. Im Jahr 1973 hatte Unterstinkenbrunn seine Selbstbestimmung und Eigenständigkeit verloren, 1995 wurde diese aber wieder erlangt. Im Jahr 2009 wurde seitens der Gemeinde um ein Gemeindewappen angesucht, welches nun vom Landeshauptmann überreicht wurde. Die Farben des Wappens sind Grün, Gelb und Blau, wobei das Grün für die Verbundenheit mit der Landwirtschaft steht und die im Wappen enthaltenen blau-gelben Wellen die Eigenständigkeit Unterstinkenbrunns untermauern sollen. Die Schlüssel, die ebenfalls im Wappen zu sehen sind, stehen für die Kirchenpatrone Peter und Paul.

Nähere Informationen: Gemeinde Unterstinkenbrunn, Telefon 02526/6361, e-mail gemeinde.unterstinkenbrunn@aon.at, http://www.unterstinkenbrunn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung