29.09.2010 | 16:31

Sommerkino Niederösterreich 2010 zählte 44.000 Besucher

LH Pröll: „Anregende Einblicke in europäische Filmlandschaft"

Vom 30. Juni bis 18. September sorgten 18 Veranstalter in Niederösterreich für Kinogenuss unter freiem Himmel. Mit weit über 200 Filmen zogen sie insgesamt 44.000 BesucherInnen in ihren Bann, die mit grandiosen Kulissen und kulinarischen Genüssen verwöhnt wurden. „Die Filmabende von ‚Sommerkino Niederösterreich\' sorgen für ein begeistertes Publikum und erlauben anregende Einblicke in die europäische Filmlandschaft" so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Vor fünf Jahren rief das Land NÖ die Initiative „Sommerkino Niederösterreich" ins Leben, welche sich fortan für die Präsentation europäischer Qualitätsfilme in den verschiedenen Regionen des Landes Niederösterreich einsetzte. Auch im aktuellen Jahr 2010 ist das Anliegen der Initiative die Unterstützung der einzelnen Veranstalter, die sich am Sommerkino beteiligen und sich für die Vielfalt und die Hochwertigkeit der Filme engagieren. Geboten wird somit eine breite Palette spannender, lustiger sowie tragischer, aber auch herzerwärmender Filme, welche Sommer für Sommer an den schönsten Freiluftstätten Niederösterreichs an die Leinwände projiziert werden.

Mit Hilfe der Förderung durch das Land Niederösterreich in Höhe von 100.000 Euro konnten insgesamt mehr als 200 Filme von den 18 Veranstaltungsstätten, die am Programm partizipiert hatten, gezeigt werden. Dem Publikum wurde in diesem Jahr eine Vielzahl an europäischen Schmankerln und erlesenen heimischen Produktionen serviert. Dabei setzte man bei der Auswahl des Programms auf qualitativ überzeugende, niveauvolle Filme, sowohl ausländische als auch heimische - eine erfreuliche Tatsache, die zeigt, dass der österreichische Film bzw. Österreich als Filmland nicht in Vergessenheit geraten sind, sondern, ganz im Gegenteil, wieder zunehmend attraktiv erscheinen. Weitere Highlights, welche vor allem das Herz der niederösterreichischen Zuseher höher schlagen ließen, waren die niederösterreichischen Projekte, welche vom Land NÖ gefördert und im Rahmen des Sommerkinos vorgestellt worden waren. Zudem war die „Diagonale", das Festival des Österreichischen Films, mit den Preisträgerfilmen des diesjährigen Festivals vertreten, welche einen Einblick in die wunderbare österreichische Filmproduktion gewährten. 

Das Open-Air-Spektakel ereignete sich heuer vom 30. Juni bis zum 18 September, wobei sich trotz Schlechtwetter im August rund 44.000 Besucher des Sommerkinos am reichhaltigen Filmangebot erfreuten. Darüber hinaus ist festzuhalten, dass so mancher Veranstalter, der sich am „Sommerkino 2010" beteiligt hatte, als Einzelner ein Plus verzeichnen konnte - allen voran die Spielstätte in Wiener Neustadt, die mit ihrem (ganz persönlichen) Sommer-Kino(t)raum und etwa 18.000 Besuchern - 3.000 Besucher mehr als im Vorjahr - ihr 10-jähriges Jubiläum feiern konnte.

Nähere Informationen: http://www.sommerkinoe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung