27.09.2010 | 10:18

Straßenmeisterei Aspang ausgebaut

3,5 Millionen Euro für Werkstättengebäude und Hallen

Die Straßenmeisterei Aspang im Bezirk Neunkirchen wurde um- und ausgebaut und letzten Freitag, 24. September, von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka eröffnet. Zu den bereits bestehenden Lagerhallen wurden u. a. ein Verwaltungsgebäude mit Sozialräumen, ein Werkstättengebäude mit einer Waschbox, Parkplätze, Lkw- und Unimog-Garagen, Pkw-Garagen, ein Flugdach, eine Tankstelle, Materialboxen sowie ein zweiter Salzsilo errichtet.

Im Zuge dieser Arbeiten wurden rund 3,5 Millionen Euro aufgewendet. Wie bei allen Gebäuden des NÖ Straßendienstes wurde auch in Aspang besonderes Augenmerk auf eine umweltgerechte Energieversorgung gelegt. So erfolgt die Beheizung der Gebäude mit Fernwärme.  

In der Straßenmeisterei Aspang sind insgesamt 49 Mitarbeiter des NÖ Straßendienstes beschäftigt. In ihren Betreuungsbereich fallen nicht nur 19 Gemeinden, sie sind auch für die verkehrssichere Erhaltung eines Straßennetzes mit einer Länge von 256 Kilometern sowie für die Wartung, Pflege und Reparatur von 1.500 Verkehrszeichen, 10.000 Schneestangen und 10.000 Laufmeter Schneewände zuständig. Dazu kommen noch rund 1.600 Durchlässe und zahlreiche Streu- und Räumeinsätze im Winter.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Straßendienst unter 0676/812 60143, Ing. Markus Hahn.   

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung