14.09.2010 | 13:47

NÖ Pflegeheim-Offensive wird zügig umgesetzt

Mikl-Leitner: 880 zusätzliche Pflegebetten bis 2015

Das Ausbauprogramm in den NÖ Pflegeheimen wird zügig umgesetzt. Vor wenigen Tagen nahm Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner den Spatenstich für den Beginn der Zu- und Umbauarbeiten des Landespflegeheimes Mödling mit Gesamtinvestitionskosten von 11,5 Millionen Euro vor. Die Arbeiten sollen Anfang 2013 abgeschlossen sein.

Fast gleichzeitig wurde der neue Zu- und Umbau im Landespflegeheim „Barbaraheim" Gänserndorf feierlich eröffnet. Darüber hinaus wurde die Dachgleiche beim neu errichteten Pflegeheim in Poysdorf gefeiert und demnächst, nämlich am 17. September, folgt die Gleichenfeier für den Zubau im „Clementinum" Kirchstetten.

„Und die Liste der Um-, Zu- und Neubauten von NÖ Pflegeheimen lässt sich noch weiter fortsetzen", so Mikl-Leitner. So stehen noch in diesem Herbst die Grundsteinlegung für den Neubau des Landespflegeheimes in Litschau, die Eröffnung des Um- und Zubaus im Landespflegeheim Hainburg und die Fertigstellung des Umbaus im Landespflegeheim Eggenburg bevor.

„Neue, moderne Heimprojekte bringen zusätzliche Jobs im Baugewerbe, aber auch in den Sozial- und Gesundheitsberufen. In den letzten Jahren konnten dadurch zusätzlich 20.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Aber es geht auch darum, den Mehrbedarf an Pflegebetten in Zukunft sicherzustellen. Darüber hinaus schaffen wir für unsere Heimbewohner mehr Komfort und Energieeffizienz und für unsere Mitarbeiter noch bessere Arbeitsbedingungen", erläutert Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Das aktuelle Ausbauprogramm für NÖ Pflegeheime sieht insgesamt 880 zusätzliche Pflegebetten bis 2015 vor, in Summe werden dafür 205 Millionen Euro investiert.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung