24.08.2010 | 00:18

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von einer „Träumerei" im Stift bis zum Jazz im Klosterhof

Im Rahmen des Kammermusikfestivals „Allegro Vivo" bringen die Artists in Residence morgen, Mittwoch, 25. August, ab 19.30 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg unter dem Titel „Träumerei" Kammermusikwerke wie György Kurtágs Hommage an Robert Schumann und Robert Schumanns Märchenerzählungen für Klarinette, Viola und Klavier sowie sein Klavierquintett in Es-Dur. Weitere Programmpunkte diese Woche sind u. a. ein Konzert der Sommerakademie am Donnerstag, 26. August, ab 19 Uhr im Wasserschloss Brunn am Wald, eine „Lange Nacht der jungen Meister" am Freitag, 27. August, ab 19 Uhr im Vereinshaus Horn und das erste Preisträgerkonzert „Mondlichtung" am Samstag, 28. August, ab 19.30 Uhr in der Stiftsbibliothek Altenburg. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei Allegro Vivo unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Die „Internationale Sommerakademie Prag Wien Budapest" (isa) führt u. a. am Donnerstag, 26. August, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden ein Orchesterkonzert mit Musik von György Ligeti, Krzysztof Penderecki, Robert Schumann, Gioachino Rossini und Ludwig van Beethoven im Programm, bei dem isa-DirigentInnen das Orchester Spirit of Europe leiten. Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/44496-444 und e-mail tickets.ccb@casinos.at; nähere Informationen bei der isa unter 01/711 55-5111 und http://www.isa-music.org/.

In der Pfarrkirche St. Othmar findet heuer bereits der 27. „Mödlinger Orgelsommer" statt; beim dritten Konzert am Donnerstag, 26. August, bringen ab 20 Uhr Ulrich Theissen (Orgel) und Anja Schaller (Violine) Werke von Hiller, Lehrndorfer, Mendelssohn Bartholdy, Rheinberger und Walther zu Gehör. Am Freitag, 27. August, spielt dann ab 19.30 Uhr beim Kulturheurigen Taufratzhofer die Original Storyville Jazzband auf. Nähere Informationen und Karten beim Info-Service Mödling unter 0236/267 27.

Beim „Musik-Festival Grafenegg" gastieren diese Woche das Mariinsky-Orchester St. Petersburg unter Valery Gergiev mit Sergej Prokofjews Symphonie Nr. 5 B-Dur op. 100 und Nikolai Rimski-Korsakows Symphonischer Suite „Scheherazade" für Orchester op. 35 (Donnerstag, 26. August, Wolkenturm), die Sächsische Staatskapelle Dresden unter Paavo Järvi mit Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73 und seiner Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67 (Freitag, 27. August, Auditorium; Solist ist Rudolf Buchbinder), die NÖ Tonkünstler gemeinsam mit dem Wiener Singverein unter Andrés Orozco-Estrada mit Antonín Dvoráks Symphonischer Dichtung „Die Mittagshexe" op. 108, Manuel de Fallas Ballett-Suite „El amor brujo/Der Liebeszauber" und Felix Mendelssohn Bartholdys Kantate „Die erste Walpurgisnacht" für Soli, Chor und Orchester op. 60 (Samstag, 28. August, Wolkenturm; Solistin ist u. a. Vesselina Kasarova) sowie das Gustav Mahler Jugendorchester unter Herbert Blomstedt mit Gustav Mahlers „Liedern eines fahrenden Gesellen" für Singstimme und Orchester bzw. Anton Bruckners Symphonie Nr. 9 d-moll (Sonntag, 29. August, Wolkenturm; Solist ist Christian Gerhaher). Beginn ist jeweils um 19.15 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Auf Schloss Fischau endet der diesjährige „Fischauer Klangbogen" am Freitag, 27. August, mit einem „Wiener Liederabend"; das Konzert von Agnes Palmisano beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 02639/2324, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Die Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden lädt gemeinsam mit dem Kulturreferat des Amtes der NÖ Landesregierung am Samstag, 28. August, ab 19.30 Uhr zu „Serenade 2010", dem Serenadenkonzert der NÖ Landesregierung, ins Congress Casino Baden. Auf dem Programm stehen dabei u. a. Ludwig van Beethovens „Sechs italienische Lieder" und seine Sonate für Klavier mit Violine c-moll op. 30 Nr. 2, Frédéric Chopins „Nocturne" op. 32/2 für Violine und Klavier transkribiert von Pablo de Sarasate, Karol Szymanowskis „Nocturne et Tarantella" op. 28 für Violine und Klavier sowie Gustav Mahlers „Kindertotenlieder". Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Ebenfalls am Samstag, 28. August, treten ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Betty S. & The Fonkvibrators auf, die in ihrem aktuellen Programm neben eigenen Songs auch „Midnight Hour", „Little Wing", „Knock on Wood", „You\'ve Got a Friend" u. a. von Jimmy Hendrix bis George Gershwin interpretieren. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling steht am Samstag, 28. August, ab 20 Uhr mittelalterliche Musik von Curd Weller auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Samstag, 28. August, präsentiert auch „citystage.music & more" in Wiener Neustadt ab 15 Uhr beim Schrauthammerbrunnen am Hauptplatz eine „Big Band Battle" mit Formationen aus ganz Österreich. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.wiener-neustadt.gv.at/.

Musik für „Flöte und Klavier" bietet das letzte der diesjährigen „Konzerte im Pavillon" von Stift Melk: Am Samstag, 28. August, spielen Gerhard Peyrer und Hikaru Yanagisawa dabei ab 19 Uhr Werke von Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach. Am Sonntag, 29. August, schließt die Reihe „Nächtliche Konzerte" mit einer „Musikalischen Promenade von Bach zu Liszt", die sich ab 20.30 Uhr vom Kolomanisaal über die Sommersakristei bis in die Stiftskirche erstreckt. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Der Musikverein Gumpoldskirchen veranstaltet am Sonntag, 29. August, ab 13.30 Uhr am Kirchenplatz von Gumpoldskirchen ein „Jodler- und Weisenblasen". Nähere Informationen beim Tourismusbüro Gumpoldskirchen unter 02252/635 36 und e-mail tourismus@gumpoldskirchen.at.

Schließlich lädt das Stadtmuseum Wiener Neustadt am Sonntag, 29. August, ab 11 Uhr zu einem „Jazz-Brunch" mit Sheila Edwards & Friends in den Klosterhof von St. Peter an der Sperr. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung