24.08.2010 | 11:50

NÖ „Lehrertankstelle" auch im kommenden Schuljahr

Heuras: Bietet Unterstützung in schwierigen Situationen

„Niederösterreich ist Vorreiter bei Innovationen im Bildungsbereich. Seit dem vergangenen Schuljahr 2009/2010 gibt es für NÖ PflichtschullehrerInnen ein einzigartiges Angebot: Über http://www.lehrertankstelle-noe.com/ erhalten die PädagogInnen einen eigenen, anonymen Zugang zu einem virtuellen Coaching, wodurch ihnen ein 24-Stunden-Unterstützungsangebot zur Verfügung steht. Diese ‚Lehrertankstelle\' wird nun um ein weiteres Schuljahr verlängert", betont Bildungs-Landesrat Mag. Johann Heuras im Hinblick auf das in wenigen Tagen beginnende neue Schuljahr.

Ziel dieser in Österreich einzigartigen Form von Supervision, Coaching und Beratung ist, Niederösterreichs PflichtschullehrInnen punktgenau und zielgerichtet im Sinne der Gesundheitsförderung zu unterstützen.

Im vergangenen Schuljahr wurde dieser Service von 162 Lehrkräften in Anspruch genommen. Ein Großteil dieser Lehrkräfte äußerte den Wunsch nach einer längerfristigen Begleitung, was den Rückschluss auf eine hohe Zufriedenheit mit dieser Art Unterstützung zulässt. Sogar während der Ferienzeit kamen Anfragen mit der Bitte um dringende Hilfestellung. Dies veranlasste den niederösterreichischen Bildungs-Landesrat jetzt, die Lehrertankstelle auch künftig verstärkt anzubieten und damit nicht nur österreichweit, sondern auch international ein Zeichen für die hohe Bedeutung eines gesunden Bildungssystems zu setzen.

Neben der Online-Betreuung werden im Rahmen der „Lehrertankstelle" monatlich auch Workshops, Seminare und Supervisionstreffen angeboten. Der nächste entsprechende Workshop findet kommenden Montag, 30. August, von 14 bis 18 Uhr im ISS - Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese in Matzen statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die TeilnehmerInnenzahl allerdings beschränkt, weshalb Anmeldungen unter 0676/751 75 81 bzw. per e-mail an karin.eder@kecc.biz. unbedingt erforderlich sind.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung