24.08.2010 | 10:08

10. Herbstfestival „PROJEKT:natur" ab 27. August

Auftakt mit „Rosen aus dem Süden" im Stift Seitenstetten

In Waidhofen an der Ybbs und Umgebung geht heuer zum bereits zehnten Mal das Herbstfestival „PROJEKT:natur" über die Bühne, das an insgesamt zwölf Abenden vom 27. August bis 6. November internationale Stars wie Gidon Kremer, die lettischen Schwestern Baiba und Lauma Skride, den Countertenor Max Emanuel Cencic oder das Duo Klaus Paier und Asja Valcic ins Mostviertel bringt.

Der Auftakt erfolgt am Freitag, 27. August, ab 19.30 Uhr im Stiftsgarten Seitenstetten (bei Schlechtwetter im Sommerrefektorium) mit „Rosen aus dem Süden": Das Trio Netnakisum begibt sich dabei auf eine Gratwanderung zwischen verschiedenen Musik- bzw. Volksmusikstilen. Darauf folgen am Freitag, 3. September, ab 19.30 Uhr in der Kirche Kanning bei Ernsthofen „Flute\'s Paradise" mit der Austrian Baroque Company sowie am Samstag, 4. September, ab 19.30 Uhr in der Krypta des Stiftes Ardagger eine Bearbeitung von Franz Schuberts „Winterreise" für Drehleier mit Nataša Mirković-De Ro und Matthias Loibner.

Kammermusik unter dem Titel „Elfentanz" bringt ein Konzert mit Elisabeth Möst und Jie Zhou am Samstag, 11. September, ab 19.30 Uhr in der Bürgerspitalkirche von Waidhofen an der Ybbs. „À Deux" mit Klaus Paier und Asja Valcic erklingt am Sonntag, 12. September, ab 10.30 Uhr in der Blaugelben Viertelsgalerie Weistrach im Anschluss an die Ausstellungseröffnung „Starke Köpfe". Am Samstag, 18. September, erzählt „Being Gidon Kremer" mit Gidon Kremer und seiner Kremerata Baltica ab 19.30 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs von den Höhen und Tiefen eines klassischen Orchestermusikers.

Musik von Beethoven, Brahms und Schostakowitsch interpretiert das Geschwisterpaar Baiba und Lauma Skride am Sonntag, 19. September, ab 18 Uhr unter dem Titel „Herbstsonaten" im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs. „Volksmusik beim Wirt" ist dann am Samstag, 16. Oktober, ab 20 Uhr im Gasthaus zum Goldenen Hirschen in Ybbsitz zu hören, mit dabei sind Matterhorns, Blechg\'schroa und Steirische Vielfalt. Karl Valentins „Karneval der Tiere" widmen sich Hermann Beil und Therese Affolter, begeleitet von Martin Mallaun an der Konzertzither, am Freitag, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr im Schloss St. Peter in der Au.

Unter dem Titel „La Donna del lago - Das Fräulein vom See" bringt Max Emanuel Cencic, begleitet von Megumi Otsuka am Klavier, am Freitag, 29. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kristallsaal von Waidhofen an der Ybbs ein Mozart- und Rossini-Recital zu Gehör. „Musik des späten Mittelalters" intoniert dann das Ensemble Mikado am Montag, 1. November, ab 20 Uhr in der Basilika Sonntagberg. Letzter Programmpunkt des Festivals ist am Samstag, 6. November, ab 19.30 Uhr in den Riesswerken in Ybbsitz eine Werkstatt-Lesung der „Inland.Novelle" von Marion Vera Forster mit Studierenden des Max Reinhardt Seminars.

Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.projektnatur.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung