16.08.2010 | 09:56

Niederösterreichische „Tage der Offenen Ateliers" am 16. und 17. Oktober

Mehr als 870 bildende Künstler beteiligen sich

Insgesamt 874 bildende Kunstschaffende und Kunsthandwerker aus ganz Niederösterreich öffnen am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Oktober, im Rahmen der niederösterreichischen „Tage der Offenen Ateliers" die Pforten ihrer Ateliers, Galerien und Kunsthandwerksstätten, um einen Querschnitt durch ihr aktuelles Schaffen zu präsentieren. Mittlerweile laden 569 Ateliers, 215 Galerien und 90 Kunsthandwerksstätten zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Vitalität und Vielseitigkeit der niederösterreichischen Kunstszene.

Mit den seit 2003 durchgeführten „Tagen der Offenen Ateliers" will die Kulturvernetzung NÖ ein Forum schaffen, das Niederösterreichs bildenden Künstlern einen konzentrierten Auftritt vor breitem Publikum ermöglicht. Projektpartner der Kulturvernetzung NÖ ist die Kulturabteilung beim Amt der NÖ Landesregierung.       

Die Bandbreite des Programms reicht von Malerei und Bildhauerei über Grafik, Objekt- und Installationskunst bis hin zu Kunsthandwerk. Neben Ausstellungen und Präsentationen aktueller Arbeiten bieten viele Mitwirkende Live-Kostproben ihres Könnens. Sie zeigen etwa, wie man Holzschnitte druckt oder Radierungen von der Kupferdruckpresse aufs Papier bringt.

Im Weinviertel besteht beispielsweise die Möglichkeit, am 17. Oktober an einer geführten Atelierstour mit dem Bus teilzunehmen. Ein Kunstexperte stellt dabei vier bis fünf besondere Künstler und deren Arbeiten vor. Ebenfalls neu sind geführte Wanderungen zu drei bis fünf Ateliers in ausgewählten Gemeinden, die von professionellen Kulturvermittlern geleitet werden. Bei der Orientierung und Routenplanung hilft eine Programmbroschüre mit einer detaillierten Übersichtskarte und Informationen über sämtliche Teilnehmer. Zusätzlich gekennzeichnet wurden jene Orte, in denen man nach dem Kunstgenuss in Gaststätten der NÖ Wirtshauskultur einkehren kann.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Kulturvernetzung NÖ unter 02572/202 50, e-mail weinviertel@kulturvernetzung.at, http://www.kulturvernetzung.at/

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung