09.08.2010 | 08:46

LH Pröll zum Thema „Radfahren in NÖ"

„Radwegenetz bietet Vielzahl an Sehenswürdigkeiten"

Das Bundesland Niederösterreich hat für Radfahrer sehr viel zu bieten und lädt gerade in der Ferienzeit zu einem Radausflug ein. „Unser Radwegenetz bietet auf über 4.000 Kilometern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und eine einzigartige Fülle an Natur und Kultur. Wer mit dem Rad fährt, kann die Schönheiten unseres Landes so richtig genießen", sagte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ".

Eine der zahlreichen Initiativen, die das Radland Niederösterreich gestartet hat, ist das neue Radverleihsystem „Leihradl - nextbike", das im Vorjahr in den Pilotbetrieb gegangen ist und seit heuer Schritt für Schritt in ganz Niederösterreich verwirklicht wird.

Besonders gerne mit dem Rad unterwegs sind die Kinder und Jugendlichen. Damit diese dabei auch gut geschützt sind, hat das Land Niederösterreich bereits vor vielen Jahren die Radhelm-Aktion ins Leben gerufen. Erhältlich sind die Radsicherheitshelme in den Landesfarben unter http://www.noe.achtung.at/, und zwar sehr kostengünstig um nur sechs Euro. „Der Schutz unserer Kinder ist uns ein ganz besonderes Anliegen", betonte dazu Landeshauptmann Pröll: „Unsere Helme sind mit Sicherheit ein wichtiger Beitrag dazu, dass viele Verletzungen verhindert oder zumindest gemildert werden können." Erwachsene hätten dabei eine ganz besondere Vorbildfunktion, so der Landeshauptmann: „Kinder brauchen unsere besondere Vorsicht und Rücksicht. Und wenn nur ein einziger Unfall verhindert werden kann, haben sich unsere Bemühungen bereits gelohnt."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung