29.07.2010 | 10:06

„Naturschutz aus Bauernhand 2010"

Bewerb wird zum zweiten Mal abgehalten

Um die Naturverbundenheit bäuerlicher Betriebe zu thematisieren, werden durch den Naturschutzabteilung und der Landwirtschaftskammer NÖ ausgeschriebenen Wettbewerb „Naturschutz aus Bauernhand" aktuell die besten Ideen und Projekte engagierter Bäuerinnen und Bauern sowie des bäuerlichen Nachwuchses prämiert. Einreichungen werden bis zum 31. August entgegen genommen.

Am Bewerb, der im Vorjahr zum ersten Mal veranstaltet wurde, kann in zwei Kategorien teilgenommen werden. Es handelt sich dabei um „Groß & Gut" sowie um „Jung & Schlau". In der erstgenannten Kategorie ist man auf der Suche nach umfangreicheren Naturschutz-Ideen und -Projekten. Hier können gemeinsam mit Partnern aus dem Tourismus, der Jagd, der Forstwirtschaft, von Gemeindeebene oder auch mit anderen LandwirtInnen Projekte oder Ideen eingereicht werden. Ebenso sind Erzeugergemeinschaften, DirektvermarkterInnen und deren Partner aus der regionalen Wirtschaft eingeladen, Ideen oder Projekte einzureichen. Auch klassische Naturschutz-Projekte und -Ideen wie etwa Renaturierungen von Gewässern oder die Anlage und Pflege von Landschaftselementen sind willkommen. Die Kategorie „Jung & Schlau" dagegen wendet sich an die SchülerInnen landwirtschaftlicher Schulen sowie an Lehrlinge und an Kinder und Jugendliche vom Bauernhof. Auch hier werden Naturschutz-Ideen und -Projekte gesucht - die Themenvielfalt erstreckt sich dabei vom Schutz einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart über die gemeinsame Pflege eines Lebensraumes bis hin zu Ideen, wie der eigene Hof eines Tages naturschutzfreundlich geführt werden soll.

In beiden Kategorien gibt es Geld- und Sachpreise zu gewinnen, Einsendeschluss ist am 31. August 2010. Erklärende Broschüren sowie Teilnahmebögen zu den beiden Kategorien stehen im Internet auf www.noe.gv.at/Umwelt/Naturschutz/Naturschutz-aus-Bauernhand.html zum Download bereit. Die Einreichungen werden von einer Jury bewertet, die SiegerInnen werden im Rahmen des so genannten „Ideenkirtags" ausgezeichnet, alle Ideen und Projekte werden der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz, Telefon 02742/9005-15237 oder 0650/838 67 86, www.noe.gv.at/Umwelt/Naturschutz/Naturschutz-aus-Bauernhand.html, e-mail niederoesterreich@bauernhand.co.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung