27.07.2010 | 00:42

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Vom Schloss Fischau bis zur Galerie am Lieglweg in Neulengbach

In der Blau-Gelben-Viertelsgalerie im Schloss Fischau wird am Donnerstag, 29. Juli, um 19 Uhr die Ausstellung „Vom Gegenstand zur experimentellen Malerei" von Gerhard Almbauer eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten des 1957 in Graz geborenen Künstlers, Mitbegründer der Kunstfabrik Wien und seit 1999 Dozent an der Kunstakademie Bad Reichenhall in Deutschland, bis 22. August. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 17 bis 19 Uhr bzw. gegen Voranmeldung. Nähere Informationen bei der Blau-Gelben-Viertelsgalerie Schloss Fischau unter 02639/2324, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Am Standort Ardagger der länderübergreifenden Ausstellung „Donau. Fluch & Segen" finden täglich von 10 bis 18 Uhr nicht nur herkömmliche, sondern auch spezielle Frauen-, Gruppen- und erlebnispädagogische Führungen für SchülerInnen und Kinder statt. Während der Sommermonate beteiligt man sich mit dem Programm „Wasserwolf und Wagehals" auch an einem Kinderferienspiel und bietet für Familien am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Juli, sowie am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. August, jeweils ab 14 Uhr spezielle Ausstellungsführungen an. Nähere Informationen unter 07479/6400, e-mail ardagger@donau-ausstellung.at und http://www.donau-ausstellung.at/.

„Junge Künstler stellen sich vor" heißt es von Freitag, 30. Juli, bis Sonntag, 1. August, im Schloss Fridau in Ober-Grafendorf. Dabei präsentieren sich täglich von 10 bis 21 Uhr auch insgesamt 25 KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen. Zudem kann man Schmieden, Holzdrechslern und Glasmalern bei der Arbeit zusehen. Nähere Informationen unter 0664/510 60 36, e-mail edith.blecha@netway.at und http://www.kulturverein-schloss-fridau.at/.

Auf Schloss Greillenstein wird am Samstag, 31. Juli, um 15 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung mit Arbeiten von Anna Maria Engel und Stefanie Widerlechner geladen. Ausstellungsdauer: bis 28. August; Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr. Nähere Informationen auf Schloss Greillenstein unter 02989/8080-21, e-mail schloss.greillenstein@aon.at und http://www.greillenstein.at/.

„Feuer und Flamme" für das Stadtmuseum Traiskirchen können Kinder ab fünf Jahren am Sonntag, 1. August, werden: Im Rahmen des Kinderprogramms „Mia Mautz" erfahren die jungen MuseumsbesucherInnen ab 10 Uhr, wie Feuerwehrfahrzeuge und -geräte früher aussahen und was ein Feuerwehrmann heute können muss. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 0664/202 41 97, e-mail stadtarchiv-traiskirchen@a1.net und http://www.traiskirchen.gv.at/.

Schließlich zeigt Günter Wolfsberger in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach „Raum-Bilder und Licht-Räume"; eröffnet wird am Sonntag, 1. August, um 17 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 20. September; Besichtigung jederzeit; Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und http://www.galerieamlieglweg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung