26.07.2010 | 14:10

Touristen sind mit NÖ Radrouten sehr zufrieden

Bohuslav: Aktuelle Studie dokumentiert hohe Wertschöpfung

Niederösterreichs Radrouten zeichnen sich durch eine besonders hohe Beliebtheit und Qualität aus. Dies geht aus einer aktuellen Studie hervor, die von der Wirtschaftsagentur ecoplus in Auftrag gegeben wurde. Die Zufriedenheit der Radfahrer liegt innerhalb einer fünfstufigen Skala bei 1,7. Insgesamt 72 Prozent der Radurlauber geben außerdem an, dass der Besuch von Sehenswürdigkeiten in der Region eine große Rolle bei der Auswahl der Urlaubsdestination spielt.

„Die Radwege sind ein wichtiger Tourismusfaktor im ganzen Land und bringen viel Wertschöpfung in die Regionen. Um den steigenden Qualitätsanforderungen der Radtouristen gerecht zu werden, wurde Ende 2004 das Radroutenoptimierungsprogramm beschlossen", erklärt dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Im Zuge dieser Qualitätsoffensive werden bis zum Jahr 2013 die Schwachstellen der wichtigsten Radrouten auf einer Gesamtlänge von 1.200 Kilometern verbessert. „85 Prozent dieses Programms sind bereits umgesetzt, das gesamte Investitionsvolumen beträgt 26 Millionen Euro", freut sich Bohuslav.

Im Durchschnitt geben Radurlauber 73 Euro pro Person und Tag aus, bei Radfahrern, die einen Tagesausflug machen, liegt der Wert bei 21 Euro. „Daraus ergibt sich für diese beiden Zielgruppen ein hochgerechneter Bruttoumsatz in der Höhe von 10,7 Millionen Euro bzw. eine Wertschöpfung in der Höhe von 5,6 Millionen Euro", betont Bohuslav.

Als Pilotprojekt wurde in den letzten Monaten auch ein Internet-Tool entwickelt, bei dem Radler online mit einem Klick auf eine bestimmte Radroute ihr Feedback zu der Strecke geben können. Das von der Niederösterreich-Werbung betreute Tool steht auf http://rad.niederoesterreich.at/ ab Mitte August den Radtouristen zur Verfügung.

In den letzten zwanzig Jahren wurden in ganz Niederösterreich rund 3.300 Kilometer Radrouten neu errichtet. Laut aktueller Studie sind die wichtigsten sieben Hauptradrouten in Niederösterreich der Donauradweg/EuroVelo 6, der Traisentalradweg, der Thermenradweg und der Wien-Brünn-Radweg/EuroVelo 9, der Triestingtal-Gölsental-Radweg, der Piestingtalradweg („Biedermeierradweg") sowie der Kamp-Thaya-March-Radweg.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/, Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung